| 00.00 Uhr

Heerdt
Tüten für Bedürftige und Flüchtlinge

Heerdt. Die KAB St. Benediktus (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung) hat die Heerdter aufgerufen, sich ihrer "Tütenaktion" für Flüchtlinge anzuschließen. Dazu kann sich jeder eine Tüte in der Kosmosapotheke, Heerdter Landstraße 240, im Photostübchen, Nikolaus-Knopp-Platz 28 und freitags von 17 bis 19 Uhr im Pfarrzentrum Baldurstraße 24 abholen, sie mit Hygieneartikeln (Zahnbürste, Zahnpasta, Duschgel, Rasierer usw.) füllen und wieder zurückbringen. Die Tüten sind zu kennzeichnen, ob der Inhalt für Frauen oder Männer gedacht ist.

Aktiv ist auch die "Altenhilfe Heerdt", denn auch in diesem Jahr werden etwa 100 ältere bedürftige Menschen zu Weihnachten beschenkt. "Dank der Spenden von Heerdter Bürgern und Geschäftsleuten können wir Lebensmittel kaufen, die wir am 18. Dezember mit vielen Ehrenamtlichen verpacken werden", sagt Vorsitzender Heinz Hüren. Am 20. Dezember werden die Päckchen mit je 36 Lebensmitteln wiederum von freiwilligen Helfern an Bedürftige verteilt. "Die Adressen bekommen wir von Mitmenschen, die die Senioren betreuen."

(hiw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heerdt: Tüten für Bedürftige und Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.