| 00.00 Uhr

Unterbach
Vier Vereine, ein Weihnachtsmarkt

Unterbach. Die Unterbacher freuen sich auf die Veranstaltung am 3. und 4. Dezember.

Am 3. und 4. Dezember findet wieder der Weihnachtsmarkt vor und in der Wichernschule in Unterbach statt. Bisher haben 36 Standbetreiber ihre Zusage gegeben. Weitere Interessenten können sich noch bei Manfred Peter (Telefonnummer 202653), dem 1. Vorsitzenden des Bürger- und Heimatvereins (BHV), melden. Insbesondere wird eine Maronenbäckerei gesucht. Veranstalter sind neben dem BHV der Karnevalsausschuss Unterbach, der Sportclub 1920 Unterbach sowie der Turnverein Unterbach.

Wie Manfred Peter und Toni Straeten, 2. Vorsitzender des BHV, berichtet, sei ein wesentlicher Bestandteil der Finanzierung des Weihnachtsmarktes auf den Verkauf von Losen sowie den Verkauf von selbst gebackenem Kuchen zurückzuführen. Die Preise für die Tombola werden von den Unterbacher und Unterfeldhauser Geschäften gestiftet, die Lose werden in den Unterbacher Geschäften und auf dem Weihnachtsmarkt verkauft.

Die Frauen des Bürger-u. Heimatvereins und des Kirchenchors kümmern sich wieder um ein Kuchenbüffet unter der Federführung von Claudia Kluth und Fritzi Beckers. Wer selbst gebackenen Kuchen spenden möchte, kann sich an Fritzi Beckers (Telefon 202192) wenden. Die Vorstandsmitglieder Manfred Peter, Roland Sander, Stefan Schrewe und Toni Straeten sammeln darüber hinaus wieder seit einigen Tagen Preise und kümmern sich um den Verkauf der Tombola-Lose. Insgesamt werden Preise im Wert von 3500 Euro verlost.

Der Weg von der Gerresheimer Landstraße zur Festhalle an der Wichernschule wird wieder mit einer großen Lichterkette und vielen Windlichtern ausgeleuchtet. Die Festhalle und der Vorplatz werden zudem mit rund 20 Weihnachtsbäumen dekoriert. "Wir sind überzeugt, dass an dem Wochenende wieder ganz Unterbach auf den Beinen sein und den Markt besuchen wird", sagt Manfred Peter optimistisch.

(arc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterbach: Vier Vereine, ein Weihnachtsmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.