| 00.00 Uhr

Linie 701 in Düsseldorf
Straßenbahn-Strecke zum Dome wird jetzt gebaut

Düsseldorf. Menschen, die sich schon länger mit dem Thema beschäftigen, werden es erst glauben, wenn es tatsächlich passiert: Für Donnerstag ist der Baustart der Verlängerung der Straßenbahn-Linie 701 geplant.

Oberbürgermeister Thomas Geisel und Verkehrsdezernent Stephan Keller wollen am Donnerstag am ISS Dome auf der Theodorstraße den Auftakt der Bauarbeiten begleiten. Bereits 2017 sollen Fans der DEG und Konzertbesucher mit der Bahn zum Dome gelangen können.

Die Verlängerung beginnt an der heutigen Endhaltstelle, dem Rather S-Bahnhof am Ende der Westfalenstraße, und führt über eine 2,1 Kilometer lange Strecke sowie an zwei neuen Haltestellen vorbei zur neuen letzten Station, die an der Kreuzung von Theodorstraße, Am Hülserhof und Am Röhrenwerk liegt. Die Trasse für die neuen Gleise ist schon vorbereitet.

Ursprünglich sollte die Straßenbahnstrecke schon existieren, als der Dome 2006 eröffnet wurde. Die langen Verzögerungen waren zunächst vor allem durch Grundstücksfragen begründet. Der Eigentümer einer benötigten Fläche verhandelte so intensiv mit der Stadt, dass sogar schon Vorbereitungen für eine Zwangsenteignung getroffen wurden. Zwischenzeitlich verkündete Hoffnungen auf einen erfolgreichen Abschluss mussten immer wieder zurückgenommen werden.

Und selbst als die Eigentumsfragen alle geklärt waren, drohte noch eine weitere Verzögerung. Verkehrsamtsleiterin Andrea Blome erklärte vor einem guten Jahr, mit einer Fertigstellung der Strecke sei erst im Herbst 2018 zu rechnen, weil die Prüfung durch die Bezirksregierung "eine gewisse Zeit gebraucht" habe. Wenig später korrigierte Dezernent Keller die Angaben noch einmal. Stadt und Rheinbahn hätten den Zeitplan noch einmal optimiert und trotz der Verzögerung Arbeitsprozesse so straffen können, dass die Verluste zu kompensieren wären.

Vor Ort gibt es nun noch eine Debatte, wie die erste Station der Verlängerung aussehen soll. Für die neue 60 Meter lange und drei Meter breite barrierefreie Station am Rather Bahnhof fielen entlang der Westfalenstraße 25 Stellplätze weg. Das gefällt vielen Anliegern und Stadtteil-Politikern nicht. Aber auch in der Bezirksvertretung sind die Mitglieder über einen Punkt einig: Sie wollen nichts beschließen, das den Bau der Strecke zum Dome verzögert.

(hdf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Linie 701 in Düsseldorf: Straßenbahn-Strecke zum Dome wird jetzt gebaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.