| 12.48 Uhr

Duisburg
Schlägerei bei Flyerverteilung für Stadtfest gegen Rassismus

Duisburg-Marxloh - Porträt eines Problem-Stadtteils
Duisburg-Marxloh - Porträt eines Problem-Stadtteils FOTO: dpa, mjh fg lof
Duisburg. Laut Polizeiangagen ist es am Dienstag zwischen Flyerverteilern für ein Stadtfest gegen Rassismus und zwischen Männern die NPD-Flyer verteilten, zu einer Schlägerei gekommen. Verletzt wurde offenbar niemand. 

Wie die Polizei mitteilte, prügelten sich Dienstag gegen 18 Uhr mehrere Männer auf der Claubergstraße. Vier von ihnen hatten dort am Forum Flyer für ein Stadtfest gegen Rassismus und Ausgrenzung verteilt. Vier weitere Männer kamen hinzu, provozierten und händigten einen NPD-Flyer aus.

Die lautstarke Diskussion endete schließlich in einer körperlichen Auseinandersetzung. Die hinzu gerufenen Polizisten trafen vor Ort niemanden an. In der Nähe fanden sie schließlich sieben Männer die einräumten, bei der Auseinandersetzung dabei gewesen zu sein. 

Niemand war verletzt und wollte zum Arzt. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. Da es unterschiedliche Angaben zum Hergang der Prügelei gab, bittet die Polizei, Zeugen des Geschehens sich unter der Rufnummer 2800 zu melden.

(ots)