| 00.00 Uhr

Duisburg
Weihnachtsgeschichte per WhatsApp vom Bistum Essen

Duisburg. Vom 4. Advent bis Anfang Januar erzählt das Bistum Essen die Weihnachtsgeschichte von der Geburt Jesu auf eine neue Art und Weise: per WhatsApp in Kurznachrichten, Bildern und Videos - und das in überlieferter Echtzeit. Angefangen beim Treffen von Maria und Elisabeth über die wunderbare Geschichte im Stall bis hin zur Flucht nach Ägypten. Fotos, Textpassagen aus der Bibel, kurze Videos: So bekommen Smartphone-Nutzer die Weihnachtsgeschichte auf ihrem Bildschirm angezeigt. "Die berührende und spannende Geschichte der Geburt Jesu ist im Kern zwar hinlänglich bekannt, aber die Geschichten von den Sterndeutern, dem Kindermord durch König Herodes und von der Flucht der Heiligen Familie nach Ägypten, sind oft nicht mehr präsent und haben eigentlich Bestseller-Potenzial", sagt Online Redakteur Jens Albers. Zusammenhänge in der Geschichte würden vielleicht erst wahrgenommen oder sogar verstanden, wenn man die gesamte Geschichte liest und nicht nur einzelne Auszüge am Heiligen Abend hört. Deswegen schreibt das Ruhrbistum die Weihnachtsgeschichte nicht neu, sondern erzählt sie mit modernen Mitteln. "Im Frühjahr haben wir bereits sehr gute Erfahrungen mit der Ostergeschichte und Whatsapp gemacht", erinnert sich Online-Redakteur Simon Wiggen. "Wir mussten damals die Anmeldung nach mehreren tausend Interessenten sogar stoppen."

"Wir wollen mit WhatsApp die gesamte Weihnachtsgeschichte erzählen - und das möglichst in Echtzeit, wie es in der Bibel überliefert ist", beschreibt Albers die Aktion. "Dass das Smartphone dann auch mal mitten in der Nacht vibriert, versteht sich am Heiligen Abend von selbst." Man wolle die Anzahl der Nachrichten aber möglichst gering halten, damit niemand davon genervt sei.

So kann man an der Aktion teilnehmen: 1. WhatsApp muss auf Ihrem Handy installiert werden. 2. Erstellen Sie auf Ihrem Handy einen neuen Kontakt mit dem Namen "Weihnachtsgeschichte" und der Telefonnummer: 01579 2361776. 3. Schicken Sie über WhatsApp eine Nachricht mit dem Text "Start" an den neuen Kontakt "Weihnachtsgeschichte". Ihren Namen müssen Sie nicht nennen.

Die Stabsabteilung Kommunikation im Bistum Essen nimmt die Mobilnummer anonymisiert in eine Versandliste auf. Die Teilnehmer erhalten vom 4. Advent bis Januar 2016 Nachrichten zur Weihnachtsgeschichte über WhatsApp.

Info unter: www.weihnachts-geschichte.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Weihnachtsgeschichte per WhatsApp vom Bistum Essen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.