| 00.00 Uhr

Emmerich
Festival der Straßenmusik

Emmerich. Elf Künstler beziehungsweise Bands treten am 24. Juni an verschiedenen Orten in Emmerich auf und bieten handgemachte Musik verschiedener Stilrichtungen.

Nach dem erfolgreichen ersten Festival im Oktober werden am Samstag, 24. Juni, die Christoffelstraße, die Kirchstraße und die Rheinpromenade zur Bühne. Von 18 bis 22 Uhr präsentieren sich dort elf Solo-Musiker beziehungsweise Bands vor Gastronomiebetrieben und dem Infocenter.

Mit dabei sind beim zweiten Festival der Straßenmusik: 2accord (Bocholt), Das Zwiebel (Bocholt), Belly to Belly (Bocholt), Hubert Dingenskirchen (Essen/Xanten), Domingo (Haldern/Duisburg), Sarah Hübers (Bocholt), Sandrine (Moers), Storytellers (Doetinchem, NL), Streetforce One (Bocholt), Timo Brandt (Wesel) und Fah Off (Soest).

Die Straßenmusiker wechseln jeweils nach einem Set von rund einer Stunde die Location. Die Zuhörer können in den Gastronomielokalen verweilen, während die Künstler wechseln, und kommen bei diesem Konzept je Lokal in den Genuss von vier verschiedenen Bands/Musikern. Von der mit elf Jahren jüngsten Sängerin Sarah Hübers, über Rockabilly- und Funkrock, über Blues und Singer-Songwriter bis hin zum Loop-Künstler Fah Off - für Abwechslung ist gesorgt, und für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei.

An folgenden Orten werden die Künstler zu sehen und hören sein: Steiger 1, Rheinpromenade 2; Companeros, Rheinpromenade 5; Eiscafé Italia, Rheinpromenade 6; Hotel Promenade 8, Rheinpromenade 8; Himmer's Bistro 852, Rheinpromenade 10; La Taverna Pizzeria, Rheinpromenade 18; Hof des Holland Restaurants, Alter Markt 3; Vitas Ristorante 6 Lounge, Rheinpromenade 26; Syrtaki, Christoffelstraße 3; Zum Raben, Kirchstraße 4, Infocenter, Rheinpromenade 27.

Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Festival der Straßenmusik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.