| 00.00 Uhr

Emmerich
Mit dem Bus bequem zum Weihnachtsbummel fahren

Emmerich. Heimischer Handel und Märkte laden zum Einkaufserlebnis in der Adventszeit ein.

Am Wochenende beginnt die Adventszeit und die Innenstädte am Niederrhein präsentieren sich stimmungsvoll geschmückt.

Auch die Weihnachtsmärkte der Region laden zu einem Besuch ein. Verkaufsoffene Sonntage bieten Gelegenheit, mit der ganzen Familie gemeinsam auf Geschenke-Suche zu gehen.

Wer mit dem Bus in die Stadt fährt, spart sich die lästige Parkplatzsuche, schont die Umwelt und trägt zur Entlastung der innerstädtischen Straßen bei.

· Für grenzüberschreitende Shoppingausflüge setzt die NIAG auf der SchnellBuslinie SB58 Emmerich - Kleve - Nijmegen bis zum Jahresende an den Sonntagen Gelenkbusse ein.

Mit der Linie ist auch der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt im Klever Forstgarten direkt erreichbar. Zwischen dem Weihnachtsmarkt im Forstgarten und der Klever Innenstadt bietet die NIAG-Tochter LOOK Busreisen gemeinsam mit dem Veranstalter zusätzlich einen Weihnachtsbus als Shuttle-Dienst an.

· Doch nicht nur Kleve verbindet innerstädtisches Einkaufsangebot und stimmungsvollen Budenzauber.

Auch in Moers, Wesel, Emmerich, Dinslaken und Geldern sowie in den übrigen Städten und Gemeinden am Niederrhein gibt es stimmungsvolle Märkte. Wer mit dem Bus unterwegs ist, kann nach einem erfolgreichen Einkaufsbummel dort auch noch Glühwein in geselliger Runde genießen.

Ganz einfach lässt sich der nächste Weihnachtsmarktbummel mit dem aktuellen Weihnachtsmarkt-Fahrtenplaner des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) im voraus planen.

Dort finden sich die Daten und Öffnungszeiten der einzelnen Märkte und es kann direkt eine Fahrverbindung mit Bus und Bahn gesucht werden.

Den Link zum Fahrtenplaner gibt´s auf niag-online.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Mit dem Bus bequem zum Weihnachtsbummel fahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.