| 09.34 Uhr

Veranstaltungs-Tipp
Land-Leben-Markt zum Herbstanfang

Wochenmarkt 2017 in Emmerich: Land-Leben-Markt zum Herbstanfang
Der Land-Leben-Markt soll mit den typischen Produkten richtig Lust auf den Herbst machen. Er findet am Samstag in Geldern statt. FOTO: Seybert
Emmerich. Pünktlich zu Herbststart und Erntedankfest werden heimische Produkte und Spezialitäten auf einem ganz besonderen Markt in Geldern präsentiert.

Leckere Speisen mit Produkten aus heimischem Anbau stehen auch in diesem Jahr wieder auf dem Plan des Land-Leben-Marktes. Der etwas andere Wochenmarkt findet am Samstag, 30. September, auf dem Gelderner Marktplatz von 10 bis 16 Uhr statt.

Verschiedene Gastronomen präsentieren sich mit tollen, jahreszeitlich passenden Spezialitäten. Da gibt es dann "Endivien untereinander" vom Lokal "Zur Niersbrücke" ebenso wie Grünkohleintopf oder Grünkohl vom All Arco. Die Gulaschkanone vom Lünebörger bietet Erbsensuppe oder Porreetopf. Sogar die Seniorenresidenz Bellini ist mit einem herbstlichen Eintopf am Start. In Zeiten von "Street Food" dürfen aber heutzutage auch selbstgemachte Hamburger nicht fehlen, Hauptsache, die Zutaten kommen aus der Region, sagt sich Sascha Malzkorn von der Kochschule MaKoWe. Da der Herbst leckere Produkte aus der Region auf die Theken der Marktstände und auf die Speisekarten der Restaurants bringt, baut die Veranstaltung des LandLebenMarktes genau darauf auf.

Die Organisatoren sorgen zudem für ein besonders gemütliches Ambiente auf dem Marktplatz. So werden die Tische und Bänke immer besonders phantasievoll dekoriert.

Ein besonderer Anziehungspunkt ist sicherlich der Stand des Rassegeflügel Zuchtvereins Geldern. Dort kann man nicht nur stolze Hühner und Hähne bewundern, sondern auch einen Blick in den Brutkasten werfen.

Zudem kann sich das Angebot von herbstlichen Produkten wahrlich sehen lassen. Von Kartoffeln über herbstliches Wurzelgemüse, Wirsing und Porree bis hin zu frisch geernteten Äpfeln oder Kürbissen. Abgeschmeckt wird mit Imkerhonig und Senfspezialitäten. Klar, dass man auch die passenden Kräuter auf dem Markt bekommt. Für die passende Blumendekoration gibt es zudem Sonnenblumen und Blumengestecke.

Die Stadt Geldern präsentiert an ihrem Infomobil die Gewinner des Vorgartenwettbewerbs und gibt Informationen für den heimischen Garten und das Blumenbeet. Traditionell rollen auch die Traktorfreunde mit laut knatternden alten und historischen Treckern auf den Marktplatz und lassen die Herzen der Technikfreunde höher schlagen.

Eine besondere Spezialität wird in diesem Jahr den Land-Leben-Markt bereichern, es gibt dann auch "Gelderner Kaffee".

Dabei handelt es sich um einen Fair Trade Kaffee aus Nicaragua, den es in Packungen von 250 Gramm gibt. Auf dem Markt kann man ihn gegen eine Spende probieren und natürlich auch erwerben. Zukünftig gibt es ihn dann im Weltladen auf der Gelderstraße 8. Der Land-Leben-Markt ist eine gemeinsame Aktion des Werbering Geldern mit den Sponsoren Volksbank an der Niers, Sparkasse Krefeld sowie den Stadtwerken Geldern und der Brauerei Diebels, die sich alle gemeinsam für Geldern, die Land-Leben-Stadt einsetzen. Sebastian Latzel

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wochenmarkt 2017 in Emmerich: Land-Leben-Markt zum Herbstanfang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.