| 00.00 Uhr

Goch
Regensburger Organist gibt Konzert in Gocher Pfarrkirche

Goch. Am kommenden Freitag, 22. April, 20 Uhr, findet das nächste Orgelkonzert in der St.-Maria-Magdalena-Kirche in Goch statt. An der Seifert-Orgel konzertiert der Organist am Dom St.-Peter in Regensburg, Franz Josef Stoiber.

Stoiber ist international renommierter Organist, der mit Konzerten, CD-Produktionen, Gastdozenturen (unter anderem in Deutschland, Portugal und Russland), kompositorischer Tätigkeit, Aufsätzen und Buchveröffentlichungen Bekanntheit erlangte. Die große Rieger-Orgel im Regensburger Dom, geweiht im Jahr 2009, mit 80 Registern und 4 Manualen konzipierte er maßgeblich mit.

Im Rahmen seines Konzertes in Goch kommen Werke von Johann Sebastian Bach (Toccata, Adagio und Fuge in C-Dur BWV 564, Choral "Liebster Jesu, wir sind hier" BWV 731), Denis Bédard (Suite romantique) sowie Improvisationen (Suite francaise und "symphonische Skizzen") zur Aufführung. Stoiber hat seine Werkauswahl auf die neue Seifert-Orgel speziell abgestimmt und zugesagt, buchstäblich "alle Register zu ziehen", um den Klang des wunderbaren Instrumentes voll zur Geltung zu bringen. Die Auswahl der Stücke ist zudem so gewählt, das für jeden Musikgeschmack etwas vorhanden sein wird.

Ergänzend zum Musikgenuss können die Besucher des Konzertes dem Organisten bei seinem Spiel auf der Orgelempore zusehen, denn es gibt eine Übertragung von der Orgelempore auf eine Leinwand im Chor der Kirche.

Der Eintritt zu diesem einmaligen Konzertereignis ist frei, es gibt aber eine Türkollekte am Ausgang zur weiteren Finanzierung der Orgel.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Regensburger Organist gibt Konzert in Gocher Pfarrkirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.