| 21.23 Uhr

Grevenbroich
Rheydter Straße: Polizeieinsatz nach AKP-Sieg

Grevenbroich: Rheydter Straße: Polizeieinsatz nach AKP-Sieg
Die Polizei zeigte auf der Rheydter Straße Präsenz. FOTO: Staniek
Grevenbroich. Der klare Wahlsieg der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP in der Türkei hat für einen Großeinsatz der Polizei auf der Rheydter Straße gesorgt. Laut Polizei feierten etwa 50 bis 100 Türken den Erfolg der Partei von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Die Polizei sicherte die Straße ab.

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, hatten Zeugen am Abend eine Schlägerei gemeldet. Als die Beamten mit einem größeren Aufgebot die Rheydter Straße erreichten, war davon aber nichts zu sehen. Eine größere Menschenmenge, laut Polizei etwa 50 bis 100 Personen, feierten den Sieg der AKP bei den Wahlen in der Türkei. Den Angaben zufolge zeigten sich die Personen kooperativ und beendeten die Feierlichkeiten auf der Straße. Die Polizei zeigte danach noch Präsenz auf der Rheydter Straße, damit nicht doch noch Konflikte aufkeimten. 

Die Türkei hat am Sonntag zum zweiten Mal in fünf Monaten ein neues Parlament gewählt. Dabei hat die islamisch-konservative Regierungspartei AKP überraschend die absolute Mehrheit zurückerobert. Die Partei von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan kann damit künftig wieder alleine regieren. 

(url)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.