| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Segelflug-Weltmeister auf Gustorfer Höhe

Grevenbroich. Aero-Club bereitet sich aufs Flugplatzfest vor: Kunstflüge, Rockkonzert und ein Hauch von "Star Wars".

Die Segel- und Modellflieger des Aero-Club Grevenbroich-Neuss bereiten sich auf ihr Flugplatzfest vor. Die mittlerweile 22. Auflage der beliebten Veranstaltung findet am Samstag, 10., und Sonntag, 11. September, auf der Gustorfer Höhe statt.

"Wir werden an beiden Tagen ein umfangreiches Kunstflug-Programm anbieten", verspricht Präsident Norbert Diekneite. So wird Detlef Schulz aus Mönchengladbach mit seinem Motorflugzeug ("Extra 200") eine spektakuläre Show am Himmel über der Hochhalde abliefern. Der Segelkunstflug indes wird - wie in den vergangenen Jahren - wieder vom Weltmeister Eugen Schaal aus Paderborn zelebriert. Außerdem gibt es Vorführungen auf Oldtimer-Segelflugzeugen. Diesmal wird es der im Jahr 1936 konstruierte "Habicht" sein, auf dem ebenfalls Kunstflug dargeboten wird.

Die Modellflieger des Aero-Clubs demonstrieren ihre Fähigkeiten an kleinen und großen Flugzeugen und Hubschraubern mit mehreren Vorführungen. Darüber hinaus gibt es für die Besucher wieder die Möglichkeit, an Rundflügen in unterschiedlichen Motor- und Segelflugzeugen teilzunehmen.

Als Kult-Veranstaltung gilt mittlerweile das Rockkonzert der Grevenbroicher Gruppe "Stixx" am Samstag ab 19.30 Uhr im Hangar des Flugplatzes. Die Band wird wieder etliche Cover-Songs aus der Rock- und Pop-Geschichte im Gepäck haben. Für Kinder gibt es in diesem Jahr eine besondere Überraschung: Eine Gruppe von "Star Wars"-Fans wird eine "Padavan-Schule" eröffnen, in denen die kleinen Gäste den Umgang mit dem legendären Lichtschwert lernen können. Wie immer, gibt es bei einer Tombola auch Rundflüge über das Tagebaugebiet zu gewinnen.

Das Flugplatzfest wird jeweils von 11 bis 18 Uhr gefeiert. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter www.aero-club-grevenbroich-neuss.de.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Segelflug-Weltmeister auf Gustorfer Höhe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.