| 00.00 Uhr

Jüchen
Auch 2018 ist die Gitarrenelite wieder in Jüchen

Jüchen: Auch 2018 ist die Gitarrenelite wieder in Jüchen
Die Wettbewerbspreisträger Aleksander Andrijevski (v.l.), Hubert Käppel (Jurypräsident), Chiawei Lin und Yucen Du. FOTO: Salzburg
Jüchen. Ein noch höheres Niveau beim Internationalen Gitarrenwettbewerb als im Vorjahr motiviert die Organisatoren Daniel März und Arne Harder, jetzt bereits den nächsten Wettbewerb zu planen. Der soll allerdings 2018 im November stattfinden. Das sei besser für die Studenten und die Schüler, sagt März. Denn einige seiner Gitarrenschüler, die diesmal hätten zum Jugendwettbewerb antreten können, seien mit den Eltern schon in die Herbstferien gestartet. Dennoch waren vier Schüler von Daniel März dabei, die auch alle Preise gewonnen haben.

Den Erwachsenenwettbewerb gewannen Chiawei Lin auf Platz eins, Aleksandar Andrijevski und Yucen Du teilen sich den zweiten Platz. Auch bei der Jugend gab es diesmal viele Teilnehmer aus dem Ausland. So waren unter den Preisträgern auch ganz junge Talente zum Beispiel aus Polen, Litauen oder Griechenland.

Ein Sonderpreis wurde auch für die besten jungen Gitarristen aus Jüchen ausgelobt. Den erhielt Benedikt Fuhrmann aus der Gitarrenklasse von Daniel März. In der Altersgruppe Bambini kam die März-Schülerin Olivia Schnarr auf Platz eins, in der Altersgruppe eins erhielten Annelie Knop und Maja Wiaderek zweite Preise. Der Harder-Schüler Alexander Julius bekam den dritten Preis.

Bei den auswärtigen Kindern und Jugendlichen gewannen Olivia Schnarr und Roman Kruggel die ersten Preise im internationalen Jugendwettbewerb. In der Altersgruppe I ging der erste Preis an Nicolás Linden de Almeida. In der Altersgruppe zwei wurden zwei erste Preise an Jan Christopher Heßling und Kamil Aniol vergeben. In der Altersgruppe II siegte Finn Laurin Dröder, in der Altersgruppe III kam Pogeun Kang auf den ersten Platz. Und in der Altersgruppe IV gewann er ebenfalls den Jugendwettbewerb.

(gt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Auch 2018 ist die Gitarrenelite wieder in Jüchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.