| 00.00 Uhr

Kaarst
Bilder voller Natur-Eindrücke

Kaarst. Galerie Fries zeigt den Spanier José Portilla in seiner vierten Einzelausstellung.

Er gehört in seinem Heimatland Spanien durchaus zu den arrivierten Künstlern, und in der Galerie Fries hat José Portilla jetzt schon seine vierte Einzelausstellung. Der 79-Jährige wurde in Villaverde de Guarena, Salamanca, geboren, er absolvierte die Kunsthandwerksschule in Salamanca sowie den "Circle Aristic de Sant Lluc" in Barcelona. Das Leben am Meer hat ihn ebenso geprägt wie das in seiner Heimatstadt - beides spiegelt sich in seinen Arbeiten wider: José Portilla ist im Wesentlichen seinem Stil treu geblieben.

Seine Bilder sind voller Emotionen und Gefühle. Die Natur, nicht das städtische Treiben, ist seine Inspirationsquelle. Die Farbe Blau steht für das Meer, die Brauntöne symbolisieren die Erde. Selten kommt auch die Farbe Rot vor, sie steht für das Feuer. Portilla greift nur in ganz seltenen Fällen zum Pinsel, sein am meisten benutztes Werkzeug ist der Spachtel. Er trägt die Farbe damit extrem dick auf, schafft tiefe Einkerbungen, so dass der Eindruck einer Baumrinde entsteht oder eines trockenen Bodens, dessen Oberfläche riefe Risse aufweist. Einbrüche, Aufbrüche, die wie Fenster wirken, das alles sorgt dafür, dass die Bilder von José Portilla eine enorme Kraft verkörpern. Was typisch ist für die Werke des spanischen Künstlers: Die Unterteilung in Farbfelder - sie kommt mal sehr deutlich, dann wieder eher dezent zum Ausdruck. Das eine oder andere Mal hat sich der 79-Jährige bei seinen neuesten Arbeiten von der totalen Abstraktion verabschiedet, und der Betrachter erkennt Durchgänge. Der Künstler, der jeden Tag in seinem Atelier arbeitet, eröffnet Einblicke in eine zweite Bildebene.

Seine Arbeiten collagiert José Portilla unter anderem mit Materialien wie Kordel oder Wellpappe. Und er arbeitet ausschließlich auf Holz. Menschen findet man in seinen außergewöhnlichen Natur-Impressionen nicht. "Ich will malen, alles aus mir herausholen und die Emotionen, Gefühle, die Erfahrungen, die mich die Natur lehrt, in jedes Bild einbringen", erklärt der Künstler.

Info Düsselstraße 21, Kontakt: info@galerie-fries.de, 02131 368 521, 0172 872 12

(barni)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Bilder voller Natur-Eindrücke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.