| 00.00 Uhr

Kleve-Rindern
Veranstaltung zur Papst-Enzyklika Laudato sí

Kleve-Rindern. Mit seiner im Juni veröffentlichten Enzyklika, Laudato si' hat Papst Franziskus sich deutlich zu Armutsbekämpfung, Klimawandel, Wegwerfgesellschaft, Verelendung und Umweltzerstörung geäußert. Was seine klaren und globalen Aussagen für Christen und die katholischen Pfarreien bedeuten, darüber können die Teilnehmer der Veranstaltung "Enzyklika Laudato si - hat der Papst recht?!" diskutieren. Die Fachstelle Umweltschutz im Bischöflichen Generalvikariat Münster lädt gemeinsam mit den beiden Kreisdekanaten Kleve und Wesel und der Wasserburg Rindern zu einem Informations- und Dialogabend am Dienstag, 1.

Dezember, ab 18.30 Uhr, in die Wasserburg Rindern ein. Zunächst wird Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Mette pastorale und gesellschaftspolitische Kernaussagen zur Bedeutung der Enzyklika machen. Anschließend wird Pater Manfred Kollig, Leiter der Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat, auf die pastoralen Konsequenzen für die Gemeindearbeit eingehen. Danach ist Gelegenheit zur Diskussion; Ende der Veranstaltung gegen 21.

15 Uhr sein. Das Kreisdekanat bittet um Anmeldung in der Heimvolkshochschule, Telefon 02821-7321724, E-Mail: :info@wasserburg-rindern.de . Die Teilnehmergebühr beträgt sechs Euro (incl. Imbiss).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Rindern: Veranstaltung zur Papst-Enzyklika Laudato sí


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.