| 00.00 Uhr

Kranenburg
Von Ski-Reisen bis zur Städte-Tour

Kranenburg. Kranenburger Jugendreisen stellen ihr Programm für 2016 vor. Mitglieder haben noch bis zum 31. Dezember ein Voranmelderecht. Der Vorstand des Vereins will sich auf der kommenden Jahresversammlung "verjüngen". Von Werner Stalder

"Pistenspaß und Tiefschneeglück, Sonnenbad am Gipfel und jeden Tag ein neues Ski-Abenteuer", so beschreibt Norbert Jansen, 1. Vorsitzender der Kranenburger Jugendreisen, die drei Ski-Reisen, die "seine Favoriten" im kommenden Reiseprogramm des Vereins für 2016 sind, und fügt hinzu: "Es sind noch zwei Plätze für die Skitour für Jugendliche von 16 bis 23 Jahren in den Weihnachtsferien vom 1. bis 6. Januar in das Skigebiet Eisacktal/Südtirol freigeworden." Gemeinsam mit Jürgen Janßen (2. Vorsitzender), Theresa van de Sand (1. Kassenführerin), Klaus Dercks (1. Geschäftsführer) und Bianca Siebert (2. Geschäftsführerin) präsentierte Norbert Jansen nun das neue Fahrtenprogramm. Ebenfalls mit dabei waren Madita Leenders, Walburga Janssen, Jens Dercks und Martin Fleskes, die demnächst den KJR-Vorstand verstärken werden. Zum 30. Mal werden bereits Reiseideen für Kinder, Jugendliche, jung gebliebene Erwachsene und Familien vorgestellt.

Für die Reisen gilt: Gruppenreisen erfolgen in familiärer Atmosphäre, die Unterkunft ist in gut ausgestatteten Hotels und Pensionen, die Reiseleitung ist immer vor Ort ansprechbar, und es gibt eine individuelle Betreuung, abgestimmt auf die Wünsche der Reiseteilnehmer. Die weiteren Skireisen gehen in den Osterferien nach Ratschings-Jaufen/Wipptal und Klausberg/Ahrntal in Südtirol.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich Kurzreisen/Tagesfahrten - am 11. Juni nach Kijkduin, am 20. August zur Gamescom in Köln und am 22. Oktober zur 1LIVE Köln Comedy-Nacht XXL. Aktivreisen versprechen Spaß und gute Laune.

Für Jugendliche von zwölf bis 17 Jahren stehen die Sommerferien zwei Wochen im Zeichen eines Badeurlaubs an der Costa Brava in Carnet de Mar. Im Herbst (vom 4. bis 11. September) können interessierte Radfahrer den Ostseeküstenradweg von Flensburg nach Fehmarn mit den Kranenburger Jugendreisen befahren. Auch Städte und Metropolen werden besucht: in Spanien vom 5. bis 9. Februar Andalusien, zum ersten Mal Salzburg mit Rafting und Mountainclimbing (vom 30. Juni bis 4. Juli) und schließlich Barcelona (30. September bis 4. Oktober).

Den 750 Mitgliedern der Kranenburger Jugendreisen wird bis zum 31. Dezember 2015 ein Voranmelderecht eingeräumt. Das Jahresprogramm ist in der Geschäftsstelle, Beeckscher Weg 14, Kranenburg-Nütterden, Telefon 02826 8216, im Kranenburger Rathaus, bei den Sparkassen im Nordkreis Kleve und auch im Klever Reisebüro erhältlich. Es wird auf Anfrage gerne zugeschickt. Natürlich findet man das Programm auch im Internet. Dort kann man direkt eine Onlinebuchung veranlassen. Die Facebookseite gibt ebenfalls Hinweise und aktuellste Informationen zu den Reisen.

Mit Spannung wird eine Mitgliederversammlung 2016 erwartet. "Es wird einige neue Gesichter im Vorstand geben, der Vorstand wird sich weiter verjüngen", kündigte der 1. Vorsitzende an. Ziel ist es, bald wieder einen Vorstand, bestehend aus neun Leuten, präsentieren zu können. Mit dieser Truppe geht es dann in die Ideenfindung, vor allem auf einer großen Reisemesse, für das Programm in 2017.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Von Ski-Reisen bis zur Städte-Tour


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.