| 00.00 Uhr

Krefeld
Ein Trio für die zweite Krefelder Comedy-Nacht

Krefeld. Enissa Amani, Dave Davis und Ingmar Stadelmann treten am 28. November im Seidenweberhaus auf.

Ihre Karrierekurve steigt steil in den Himmel. Vor zwei Jahren hätte es bei Straßenumfragen noch umfassende Ratlosigkeit gegeben, wenn man den Bekanntheitsgrad von Enissa Amani hätte erheben wollen. Inzwischen ist die Iranerin als Shootingstar der Comedy-Szene allüberall präsent: Zwischen Fernsehauftritten bei "5 gegen Jauch", dem RTL-Spendenmarathon und "Grill den Henssler" innerhalb von vier Wochen schiebt sie auch zwei Krefeld-Termine ein.

Am 13. November zeigt sie in der Kulturfabrik ihr Solopogramm "Zwischen Chanel und Che Guevara" - dieser Abend ist bereits ausverkauft. Und am 28. November ist sie die Zug-Nummer der zweiten Krefelder Comedy-Nacht im Seidenweberhaus. Gemeinsam mit Dave Davis und Ingmar Stadelmann tritt sie zum zweistündigen Pointenhagel an. Schnell ist sie - im Kopf und mit dem Mundwerk. Das hat die im Iran geborene Comedienne bewiesen. Und weil sie mit den langen dunklen Haaren und den großen Augen ebenso im Gedächtnis bleibt wie mit ihrer Sirenenstimme, steht sie bei Comedy-Mix-Veranstaltungen mit renommierten Kollegen auch mit auf Arenenbühnen. Sie kokettiert mit dem Tussi-Image, um dann mit Witz und Schlagfertigkeit zu punkten. Und lässt ein gesundes Maß an Selbstironie dabei aufblitzen.

Als Image-Tiefstapler versteht sich auch Dave Davis, der sich mit der Figur des Klomannes regelmäßig auch auf Krefelds Kleinkunstbühnen tummelt. Als "Schamane des ganzheitlichen Humors" versteht er sich in seinem dritten Soloprogramm "Afrodisiaka". Da gibt er nicht nur Sanitärfachkraft Motombo Umbokko, sondern auch den bayrischen Grantler und CSU-Kassenwart Gustl Weißmüller.

Als Dritter tritt Ingmar Stadelmann an - von den Einen als "derbe" eingestuft, von anderen als "sophisticated" geschätzt. Sein Motto heißt: Ich möchte ein anderer Mensch werden - und mache deshalb die anderen schlecht". Im vergangenen Jahr wurde er als bester Newcomer mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Er selbst fühlt sich "ein bisschen wie der italienische Restaurantbetreiber, der in der Fußgängerzone alle Passanten einzeln anspricht und von seiner Qualität des Essens überzeugen will. Das dauert ein wenig länger, aber am Ende ist der Laden immer voll und der Gast vollends zufrieden."

Comedy-Nacht am Samstag, 28. November, ab 20 Uhr, im Seidenweberhaus. Karten kosten im Vorverkauf 20 Euro plus Gebühr.

(ped)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Ein Trio für die zweite Krefelder Comedy-Nacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.