| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayer-Nachwuchs holt DM-Bronze

Wasserball. Die U17 Wasserballerinnen des SV Bayer Uerdingen haben nach der gewonnenen NRW-Meisterschaft am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften, die im Aquadome am Waldsee stattfanden, den dritten Platz geholt.

Im ersten Spiel startete das Bayer-Team gegen Nikar Heidelberg mit einer guten Mannschaftsleistung und einem 9:5-Sieg. In der nächsten Partie ging es im NRW-Derby gegen Bochum. Hier entwickelte sich ein spannendes Spiel, das trotz des recht knappen Ergebnisses am Ende zu keinem Zeitpunkt für Uerdingen gefährdet war und mit 11:9 gewonnen wurde. Im vorletzten Spiel gegen Hamburg ging es am Sonntagmorgen um die Silbermedaille. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Zur Halbzeit hatte Bayer mit 5:4 noch knapp die Nase vorne. Auch in der zweiten Hälfte verlief es im Wasser stets spannend. Allerdings diesmal mit dem schlechteren Ende für die Uerdingerinnen, die das Spiel mit 8:9 an den Hamburger TB abgaben.

Vor dem letzten Spiel gegen den neuen Meister SC Chemnitz war alles entschieden und der dritten Platz Bayer nicht mehr zu nehmen. Die Enttäuschung aus dem Spiel gegen Hamburg hatte bei dem Team von Trainerin Claudia Blomenkamp arge Nachwirkungen, denn zur Halbzeit stand es 1:8. Nele Baumbach erzielte hier den einzigen Treffer zur Pause. Auch in der zweiten Spielhälfte zogen die Chemnitzerinnen weiter davon. Chemnitz gewann am Ende deutlich mit 14:3 und feierte die deutsche Meisterschaft. Aus Bayer-Sicht wurde hingegen mit der Bronzemedaille das vorgegebene Minimalziel erreicht.

(F.L.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayer-Nachwuchs holt DM-Bronze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.