| 00.00 Uhr

Lokalsport
Germania Krefeld wieder an der Tabellenspitze

Ringen. Die Ringer des KSV Germania Krefeld haben die Tabellenführung in der Verbandsliga zurückerobert. Gegen den VfK Lünen-Süd feierten die Krefelder einen zu keiner Zeit gefährdeten 29:8-Sieg, weil der bisherige Tabellenführer Hürth/Rheinbach am gleichen Kampftag gegen Jahn Marten patzte, kletterte Germania wieder auf Platz eins. So hielten die Kölner nur vier Tage den ersten Platz in der Tabelle halten, den sie bei einem Nachholkampf an Allerheiligen errungen hatten.

Bis zur vierten Paarung des Abends verlief der Mannschaftskampf noch auf Augenhöhe. Mit 8:7 Punkten lagen beide Mannschaften noch fast gleichauf, doch ab dann punkteten nur noch die Krefelder. Amer Bolakhrif (57 Kilo), Sohayb Musa (80 Kilo) und Waldemar Schäfer (98 Kilo) siegten technisch überlegen, Emil Gozalovs Gegner gab gleich zu Kampfbeginn auf (61 Kilo), Hasan Rahaal (66 Kilo) und Rick Nürnberger (70 Kilo) schulterten ihre Gegner, Muammed Zakir Tan (75 Kilo) und Dieter Tschierschke (86 Kilo) gewannen ihre Kämpfe nach Punkten. Dem standen zwei Schulterniederlagen mit Julian Olbrich (75 Kilo) und Talip Alkan (130 Kilo) von Krefeld gegenüber.

Jetzt stehen Jahn Marten und Hürth/Rheinbach mit nur einen Punkt Rückstand in der Tabelle hinter Krefeld, Essen-Dellwig liegt wiederum nur einen Punkt hinter dem drittplatzierten Hürth. An den kommenden Wochenenden stehen den Krefeldern mit Jahn Marten und Essen gleich zwei schwere Kampftage bevor.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Germania Krefeld wieder an der Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.