| 00.00 Uhr

Lokalsport
"Percy" Peltzer wird am Montag 85 Jahre alt

Eishockey. Mit Bernhard "Percy" Peltzer wird am Ostermontag ein Urgestein des Krefelder EV 85 Jahre alt. Er wurde 1948 und 49 mit dem KEV Deutscher Jugendmeister. 1952 gewann er mit dem KEV die Deutsche Meisterschaft, als der legendäre "PEP"-Sturm (Pecher/Eckstein/Peltzer) im Entscheidungsspiel gegen den SC Riessersee am 6:4-Sieg auf dem Eis stand. Noch heute treffen sich die Spieler der Meistermannschaft (Karl Bierschel, Georg Pescher, Heinz Dohr) regelmäßig zum Stammtisch und klönen über vergangene Zeiten, ihre bereits verstobenen Mannschaftskammeraden aber auch über die aktuelle Entwicklung beim KEV und bei den Pinguinen.

1955 gehörte "Percy" Peltzer der Nationalmannschaft an, die zum ersten Mal nach dem Krieg in Moskau zu Gast war und vor 40 000 Zuschauern gegen die Russen spielte. Nach seiner Spielerkarriere war er 23 Jahre lang Cheftrainer und Leiter der Jugendabteilung des KEV. Bis heute ist er dem Nachwuchs verbunden und besucht regelmäßig in der Rheinlandhalle die Spiele des KEV. Beruflich war er als zunächst als gelernter Maurer in der Schweiz und nach dem Studium als Verwaltungsfachwirt tätig.

Bei der Stadt Krefeld arbeitete er im Sport- und Bäderamt und war bis zur seiner Pensionierung für die beiden Eishallen verantwortlich. Er brachte den Eishockeysport in die Krefelder Schulen.

(hgs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: "Percy" Peltzer wird am Montag 85 Jahre alt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.