| 00.00 Uhr

Krefeld
Student lädt ein zu Vortrag über Praktikum im Ferrari-Team

Krefeld. Die Scuderia Ferrari ist der erfolgreichste Formel-1-Rennstall aller Zeiten. Für Rennfahrer ist es die höchste Auszeichnung, ein Cockpit beim Mythos aus Maranello zu ergattern. Marco Limbach, Student am Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Hochschule Niederrhein, durfte nun im Rahmen eines dreimonatigen Praktikums hinter die Kulissen des italienischen Top-Teams schauen. Von seinen Erfahrungen wird der frühere technische Leiter des hochschuleigenen Formula-Student-Teams am 7. Januar 2016 in einem Vortrag (J-Gebäude, Campus Krefeld Süd, Obergath 79) berichten. Los geht es um 17 Uhr. Eingeladen sind alle Motorsport-Fans, der Eintritt ist frei.

Der Kontakt zwischen dem HSNR-Racing-Team und dem Ferrari-Rennstall kam im März 2015 über die Santander Bank zustande. Diese ist einer der Hauptsponsoren bei Ferrari und gleichzeitig Kooperationspartner der Hochschule Niederrhein. Im Rahmen eines Sponsorentermins im Santander-Hauptquartier in Mönchengladbach kamen der vierfache Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel und das Formula-Student-Team der Hochschule Niederrhein zusammen.

Dabei nutzte Vettel die Gelegenheit und setzte sich hinters Steuer des Formula-Student-Rennwagens. Außerdem hatte er das Praktikum für einen HN-Studenten im Gepäck.

Anmeldung per E-Mail an ferrari@hsnrracing.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Student lädt ein zu Vortrag über Praktikum im Ferrari-Team


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.