| 00.00 Uhr

Serie Internationales Folklorefest
Zum Finale: Weltoffener Klezmer aus Amsterdam auf dem Kirchplatz

Krefeld. Am Samstag, 20. August, steigt das Internationale Folklorefest auf dem Platz an der Alten Kirche. In einer Serie stellen wir die mitwirkenden Künstler vor. In dieser letzten Folge die Amsterdam Klezmer Band.

Mit dem Lied "Tradition, Tradition" beginnt das Welterfolgsmusical "Anatevka" und erzählt, welch hohen Stellenwert die althergebrachten Sitten und Gebräuche für die osteuropäischen Juden in der Diaspora hatten: Sie halfen, geistig-seelisch zu überleben. Und dazu gehörte nicht zuletzt der Klezmer, die typische Musik dieser Kultur, die beinah mit dem Holocaust untergegangen wäre.

Vor allem dem Jahrhundert-Klarinettisten Giora Feidman, in Argentinien als Sohn weißrussisch-jüdischer Einwanderer geboren, ist es zu danken, dass sie zu neuer Blüte gelangte. Mit seinem bahnbrechenden Album "The Singing Clarinet" entzündete er 1987 eine leidenschaftlich lodernde Flamme und machte den Klezmer in der ganzen Welt bekannt und populär. Vom tieftraurigen Klagelied bis zum ausgelassenen Hochzeitstanz ist Klezmer eine Musik, die für jede Lebenslage den richtigen "Soundtrack" parat hat.

So verwundert es nicht, dass Feidman mit dieser "jiddischen Soul-Musik", wie sie zurecht charakterisiert wird, auch viele junge Musiker inspirierte und für manche Band-Neugründung Pate stand. Eine der besten und beständigsten unter ihnen ist die "Amsterdam Klezmer Band", die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert. Und ganz im weltoffenen Geist des interkulturellen Brückenbauers Giora Feidman öffnen die Musiker ihren Klezmer auch für Elemente aus Balkan-Beat, Ska, Jazz und Hip-Hop und singen auch gern in ihrer niederländischen Muttersprache.

Wenn Job Chajes (Gesang und Altsaxophon), Janfie van Strien (Gesang, Klarinette, Percussion), Theo van Tol (Akkordeon), Gijs Levelt (Trompete), Joop van der Linden (Posaune und Percussion), Jasper de Beer (Gesang Kontrabass, Gitarre, Banjo, Gesang) und Alec Kopyt (Gesang und Percussion) musizieren, dann finden Tradition und Innovation auf das Schönste zusammen. Mit der aktuellen CD: "Oy Oy Oy" im Gepäck wird die "Amsterdam Klezmer Band" dem diesjährigen Folklorefest einen fulminanten Abschluss bescheren. MoMe

Auftritt: Samstag, 20. August, ca. 21.30 Uhr, auf dem Platz an der Alten Kirche

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Internationales Folklorefest: Zum Finale: Weltoffener Klezmer aus Amsterdam auf dem Kirchplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.