| 00.00 Uhr

Selfkant
Dem Nikolaus in der Selfkantbahn begegnen

Selfkant. Im Advent verkehren wieder die beliebten Nikolauszüge auf der Selfkantbahn, der letzten erhaltenen Schmalspur-Dampfkleinbahn in NRW. Mehr als 10.000 Fahrgäste kommen jährlich aus Deutschland, Belgien und den Niederlande zu den Nikolausfahrten. Seit 1971 haben die sich einen festen Platz in den Herzen der Kinder und ihrer Eltern erobert.

Vom Bahnhof in Gillrath geht die Fahrt über die 5,5 Kilometer lange Strecke zum Bahnhof Gangelt-Schierwaldenrath. Wenn der Dampfzug auf der freien Strecke hält, kommt der Nikolaus in einer prächtigen Kutsche angereist und steigt mit Knecht Ruprecht ein. Die Fahrt geht mit viel Dampf weiter, während der Nikolaus durch den Zug geht und die Kinder beschert. Die Erwachsenen können sich indessen im Buffetwagen mit Kaffee oder Glühwein bewirten lassen. Man fühlt sich um Jahrzehnte zurückversetzt, wenn die Schaffner in dicken Wintermänteln im Schein nostalgischer Karbidlampen mit der Lochzange die Fahrkarten "knipsen" und draußen die Dampfschwaden der Lok an den Fenstern vorbeiziehen. Einige Personenwagen werden mit Dampf aus der Lok versorgt, die übrigen mit Briketts beheizt. Am Bahnhof Schierwaldenrath steht der Zug etwa 40 Minuten. Dann können die Fahrgäste an einer kleinen Nikolausfeier im beheizten und bewirtschafteten Zelt teilnehmen. Der Nikolaus ist anwesend. Knapp zwei Stunden nach Abfahrt ist der Nikolauszug wieder in Gillrath.

Die Nikolauszüge verkehren vom 2. bis 17. Dezember samstags und sonntags um 11, 13, 15 und 17 Uhr, wochentags vom 4. bis 8. Dezember jeweils um 15 und 17 Uhr (ab Bahnhof Gillrath; kostenlose Parkplätze). Ein "Nachtzug" fährt am Samstag, 16. Dezember, 19 Uhr. Hin- und Rückfahrt kosten für Kinder bis einschließlich 15 Jahren (mit Bescherung) 7 €, Erwachsene zahlen 10 €. Einige Züge sind bereits ausgebucht. Vorverkaufsstellen: WestVerkehr, Geilenkirchener Kreisbahn 1 (am DB-Bahnhof), Telefon 02431 88-6000, in Heinsberg Buchhandlung Gollenstede, Hochstraße 127 (am Markt), Telefon 02452 23493 oder per E-Mail: nikolaus@selfkantbahn.de (www.selfkantbahn.de). Auskünfte unter Ruf 02454 6699.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Selfkant: Dem Nikolaus in der Selfkantbahn begegnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.