| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Große Medaillenhoffnungen bei zwei Meisterschaften

Kreis Heinsberg. Leichtathletik: DM der Senioren und Westdeutschen Meisterschaften der Aktiven finden zeitgleich statt.

Im thüringischen Leinefelde-Worbis finden aktuell die nationalen Titelkämpfe der Senioren statt. Gleichzeitig werden im Grenzlandstadion in Mönchengladbach die westdeutschen Meisterschaften für Männer und Frauen ausgetragen. Während in Mönchengladbach nur Athleten des SC Myhl LA gemeldet haben, starten in Leinefelde-Worbis Athleten aus vier Vereinen des Kreises Heinsberg.

In Mönchengladbach stellt sich Jonas Hanßen dem Starter ebenso über die Stadionrunde wie Sabrina Bluhm bei den Frauen. Auch Frederik Ruppert gehört wie Sabrina Bluhm noch der U 20 an, stellt sich aber der älteren Konkurrenz. Er startet über 800 Meter.

In Thüringen stellt sich Andreas Müller der Konkurrenz über 800 und 1500 Meter in der M 50. Seine Vereinskollegin Ingrid Kusche (beide TV Erkelenz) startet in der W 75 mit Kugel, Diskus und Hammer. Für den SV Rot-Weiß Schlafhorst gehen Peter Speckens (M 80) und Lutz Vorbach (M 70) mit Diskus und Hammer, beziehungsweise mit Kugel und Diskus an den Start. Der VSV Grenzland Wegberg hat die erfahrenen Allrounder Hans Borgmann (M 80) und Felix Hoppe (M 85) gemeldet, während Hans Borgmann im Hochsprung sowie mit Hammer und Speer an den Start gehen wird, und sein Vereinsgefährte Felix Hoppe sich dem Starter über 100 Meter stellt. Der SC Myhl LA schickt mit Björn Simon (M 35/Speer), Kerstin Krolikowski (W 45/Speer), Anja Deckers (W 45/80 und 400 Meter Hürden sowie 200 Meter) sowie Beate Derichs (W 50/200 und 400 Meter) die meisten Teilnehmer aus dem Kreis Heinsberg.

(jr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Große Medaillenhoffnungen bei zwei Meisterschaften


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.