| 15.05 Uhr

Langenfeld
Peter Dücker: Langenfelds "Unternehmer des Jahres"

Peter Dücker: "Unternehmer des Jahres" Langenfeld 2015
Peter Dücker (67) leitet die seit 1988 an der Ernst-Tellering-Straße ansässige Dücker GmbH, die weltweit Fördertechniken baut. FOTO: Ralph Matzerath
Langenfeld. Industrieverein zeichnet den Chef der auf Fördertechnik spezialisierten und weltweit tätigen GmbH aus. Von Martin Mönikes

Der Industrieverein Langenfeld hat Peter Dücker zum einheimischen "Unternehmer des Jahres" gekürt. Beim Sommerfest mit 120 Mitgliedern und Gästen in der Dückeburg überreichte Bürgermeister Frank Schneider ihm den "Goldenen Meilenstein". Erstmals hatte der Industrieverein die alle zwei Jahre anstehende Ehrung als "Oktoberfest" ausgerichtet; geschmücktem Festsaal, volkstümlicher Musik, Bier und deftigen Speisen. Zur Wiesn-Stimmung trug auch die Unternehmerschaft in Lederhosen bzw. im feschen Dirndl bei. Johannes Besgen moderierte.

Die seit 1988 an der Ernst-Tellering-Straße ansässige Dücker GmbH baut weltweit Fördertechniken. Zu den Kunden gehören Firmen wie Ford, Henkel, Bayer, Degussa oder Hoechst. In seiner Laudatio beschrieb Vereinsvorsitzender Gerhard Witte den Lebensweg des 67-jährigen Firmenchefs. Peter Dücker ist ein gebürtiger Langenfelder. Beim Vater, einem Schmied, in die Lehre gegangen, folgte das Maschinenbaustudium. Infolge der Krankheit des Vaters führte er bereits Anfang der 1970er-Jahre die Schlosserei mit acht Mitarbeitern. Dann mutierte das Ingenieurbüro zum Maschinenhersteller. Einer der ersten Kunden waren die Vereinigten Packungswerke in Monheim, bei denen Dückers 2007 gestorbener Bruder Friedel beschäftigt war, ehe er mit Peter Dücker die GmbH leitete.

Seit 2007 ist der vom Industrieverein geehrte Unternehmer alleiniger Verantwortlicher für die GmbH mit fast 250 Mitarbeitern, die Hälfte davon Ingenieure und Techniker. Witte nannte Dücker einen "mutigen Unternehmer, der die Chancen der Globalisierung früh erkannte". Es gibt Partner und Beteiligungen in Schweden, Italien und den USA, ein Joint Venture in China ist in Vorbereitung. Der Erfolg bedingte regelmäßige Erweiterungen des Langenfelder Standorts, gerade wurde die Fertigungsfläche um weitere 2.000 Quadratmeter erweitert. Dücker nannte die Auszeichnung "eine große Ehre", über die er sich "nach einem persönlich und geschäftlich sehr turbulenten Jahr" besonders freue.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Peter Dücker: "Unternehmer des Jahres" Langenfeld 2015


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.