| 00.00 Uhr

Langenfeld
Schüler zeigen Flagge für die deutsch-französische Freundschaft

Langenfeld: Schüler zeigen Flagge für die deutsch-französische Freundschaft
FOTO: Norbert Jakobs)
Langenfeld. Gleich in beiden Partnerstädten haben Monheim und Bourg-la-Reine ihre seit 17 Jahren bestehende Partnerschaft jetzt weiter vertieft. So waren Schüler aus der Ville südlich von Paris für einige Tage am Rhein zu Gast.

Bürgermeister Daniel Zimmermann empfing die Achtklässler im Rathaus und erzählte ihnen etwas aus der Monheimer Stadtgeschichte. Die Jugendlichen nahmen am Unterricht des Otto-Hahn-Gymnasiums teil. Ausflüge führten sie unter anderem ins Phantasialand und nach Köln.

In Bourg-la-Reine wiederum tauschten sich kürzlich Fachleute beider Stadtverwaltungen aus. Monheim nahm mit einer zehnköpfige Delegation mit dem Bürgermeister an dem zweitägigen Workshop teil. "Stadtplanung und nachhaltige Entwicklung" war ebenso ein Themenfeld wie "Die Rolle des Bürgers im öffentlichen Leben", "Kultur, Sport und Freizeit" oder "Smart City". "Die Herangehensweise der jeweils anderen Stadtverwaltung sollte dabei mögliche neue Impulse für die eigene Arbeit bringen", berichtet Stadtsprecher Norbert Jakobs.

Die Idee zu dem gemeinsamen Workshop entstand im Mai, als Bourg-la-Reines Bürgermeister mit einer Delegation zur Frankreich-Woche der Europa-Union in Monheim war. Die beiden Stadtoberhäupter beschlossen damals, ein solches Projekt in die Tat umzusetzen. Der Workshop jetzt war laut Jakobs so effektiv, dass es im nächsten Jahr einen Gegenbesuch aus Frankreich geben soll, um den Austausch zu vertiefen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Schüler zeigen Flagge für die deutsch-französische Freundschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.