| 00.00 Uhr

Lokalsport
Berghausener U-15-Turnier bietet wieder ein starkes Starterfeld

Lokalsport: Berghausener U-15-Turnier bietet wieder ein starkes Starterfeld
Wir schaffen das! Helmut Höhn steht an der Spitze eines Orga-Teams, das für das Turnier viel Zeit und Leidenschaft investriert. FOTO: Ralph Matzerath (Archiv)
Langenfeld. Helmuth Höhn ist gerade in diesen Tagen ein viel beschäftigter Mann. Kurz vor dem "Provinzial-Cup" für U-15-Teams des SSV Berghausen muss der Jugendleiter natürlich noch einige Dinge klären. Vorhin hat er mit Frank Schaefer gesprochen, dem Leiter des Nachwuchs-Leitungszentrums beim Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. "Schaefer hat noch einmal betont, dass unser Turnier für die Fortuna sehr wichtig ist. Sie ist froh darüber, dass sie gegen Klubs aus allen Teilen Deutschlands spielen kann. Das ist für Düsseldorf gerade nach dem Abstieg aus der Regionalliga West in die Niederrheinliga wichtig", sagt Höhn. Von Fabian Schmitt

Bereits seit einem Jahr plant der SSV die 14. Auflage des Turniers akribisch. Die Fortuna war bisher immer dabei - und hält ihre erneute Teilnahme auch für selbstverständlich. Als Vorjahres-Sieger bringt der Bezirksligist Fortuna Köln den Wanderpokal mit. Ebenfalls wieder mit von der Partie ist der enorm stark besetzte Regionalligist Borussia Mönchengladbach, der den U-15-Cup zwischen 2012 und 2015 jeweils für sich entscheiden konnte.

Die Spieler des 1. FC Magdeburg (Regionalliga Nordost) und des FSV Frankfurt (Regionalliga Süd) sowie Hannover 96 (Regionalliga Nord) werden bei Vereins-Mitgliedern des SSV Berghausen untergebracht - sowohl bei Jugendteams als auch bei den Alten Herren. "Ich finde, dass die Aufteilung eine tolle Sache ist. Sie zeigt, dass der ganze Verein hinter diesem Turnier steht", findet Höhn. Die Trainer und Betreuer übernachten in einem Hotel, das den Provinzial-Cup unterstützt.

Vor zwei Jahren (2015) nahm die U 15 der Berghausener nicht am Turnier teil, weil sie nach eigener Einschätzung angesichts des hochkarätig besetzten Starterfeldes zu schwach besetzt war. Ein Jahr darauf (2016) hatte der SSV zwar sportlich ebenfalls keine Chance, doch nun wird erneut eine Mannschaft antreten. Die Elf des Trainerduos Olaf May und Volker Bochnia will gerne Erfahrung sammeln. "Wir hoffen, dass unsere Mannschaft das Zünglein an der Waage ist. Die Spiele gegen uns sollen am besten darüber entscheiden, wer im Turnier weiterkommt", meint der SSV-Jugendleiter. Wegen der Tordifferenz dürfte entscheidend sein, wer am höchsten gegen Berghausen gewinnt. 2016 etwa verlor der SSV gegen Fortuna Köln und Magdeburg über 60 Minuten jeweils mit 0:11.

Am 26. August (Samstag) beginnen die Spiele auf der Anlage an der Baumberger Straße um 9.15 Uhr, während es am 27. August (Sonntag) um 9 Uhr losgeht. Die Finalspiele um die Plätze eins bis vier folgen ab 14 Uhr. Höhn wagt einen Siegertipp: "Für mich sind die Gladbacher der Favorit, weil sie letztes Jahr erst das Endspiel gegen Fortuna Köln verloren haben. Hannover war letztes Jahr von Verletzungen gebeutelt und ist diesmal hoffentlich besser.

Beim Blick nach vorne steht fest, dass der U-15-Cup vermutlich noch eine lange Zukunft haben dürfte. "Ich bekomme immer wieder Anfragen von Teams, die gerne kommen würden", berichtet der SSV-Jugendleiter, "der Termin ist zwei Wochen vor dem Saisonstart optimal und in drei Spielen können taktische Varianten ausprobiert werden."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Berghausener U-15-Turnier bietet wieder ein starkes Starterfeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.