| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK zurück auf Platz drei, Roland Bürrig unter Druck

Leverkusen. Tischtennis-Verbandsliga: TV Refrath - Sportfreunde Leverkusen 5:9. Nach nur einem Spieltag sind die Sportfreunde zurück auf Rang drei, weil Wiehl daheim patzte und die Leverkusener souverän beim Neunten siegten. Torsten Birg und Fabian Wahl gewannen ihr Doppel - wie auch Kevin Trocha und Michael Schmulder. Im Einzel punkteten Birg, Schmulder (2), Trocha (2) und Wahl (2).

Bezirksliga Damen: DJK SF Leverkusen - SC Fortuna Bonn II 2:8. Immerhin zwei Punkte holte der Aufsteiger, der nun bereits vier Spieltage vor Schluss abgestiegen ist, weil der Rückstand auf Frielingsdorf neun Zähler beträgt. Das Doppel Anna-Lena Kramer und Modestina Haas siegte glatt, Kremer gewann zudem ein Einzel über fünf Sätze.

Bezirksklasse: DJK SF Leverkusen III - TV Refrath II 1:9. Keine Chance hatte die "Dritte" beim Tabellenzweiten. Den Sportfreunden gelangen nur neun Satzgewinne. Drei davon Holte Guido Wagener bei seinem Ehrenpunkt, je zwei gewannen Axel Dickhaus und Thomas Breuer bei Fünf-Satz-Niederlagen. Claus Steffes und Maximilian Krause feierten je ein kleines Erfolgserlebnis.

TTV Bergisch-Gladbach - DJK Roland Bürrig 9:7. Jetzt wird es eng für den Aufsteiger: In vier Spielen müssten drei Punkte auf Porz-Eil aufgeholt werden, um zumindest die Relegation zu erreichen. Beim Nachbarn unterlag das Abschlussdoppel Jörn Jaschinski/Jörg Kornführer über fünf Sätze. Vier weitere Male verlor Bürrig über die volle Distanz. Die Punkte holten Frank Stahlknecht/Christian Heuberger, Ingo Scholtka (2), Heuberger (2), Jörg Jaschinski und Stahlknecht.

(mane)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK zurück auf Platz drei, Roland Bürrig unter Druck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.