| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
CDU-Arbeitnehmer schalten in den Wahlkampfmodus

Mönchengladbach. Eine Volkspartei müsse jedem eine Stimme geben - und in der CDU sei die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) das Sprachrohr für die Arbeitnehmer. "Die CDA ist ein starkes Stück CDU in Nordrhein-Westfalen", sagte Bodo Löttgen, Generalsekretär der Christdemokraten in NRW, als Gast beim Arbeitnehmerempfang von CDA und CDU Mönchengladbach im Gasthaus am Schmölderpark. Von Philipp Schaffranek

Dort machte Löttgen die kommende Landtagswahl zum Thema. Im Mai müsse die CDU die rot-grüne Landesregierung ablösen. Denn: "Seit 2010 werden wir in den Vergleichstabellen mit anderen Bundesländern nach unten durchgereicht." Spitzenpositionen nehme NRW nur noch bei der Arbeitslosenquote, der Staulänge und der Kriminalitätsrate ein. Ein hausgemachtes Problem sei das fehlende Wirtschaftswachstum, doch die Kraft-Regierung reagiere mit "fahrlässiger Ignoranz". Potenziale blieben ungenutzt, ohne Wachstum wüchsen Kinder in Armut auf, und Kommunen würden ruiniert.

Handlungsbedarf sah Löttgen auch bei der Infrastruktur. Der Zustand vieler Straßen und Brücken im Lande sei desolat. Nur vier Projekte im Bundesverkehrswegeplan berücksichtigten Nordrhein-Westfalen, "weil die Projekte bei uns einfach nicht planungsreif sind". Der Vorwärtsgang müsse eingelegt werden: "Unser Land verkümmert, weil sich unsere Landesregierung nicht kümmert."

Doris Jansen, Vorsitzende der CDA Mönchengladbach, die Löttgen eingeladen hatte, versprach daraufhin: "Wir werden unsere ganze Kraft dazu aufwenden, diesen Wahlkreis zurückzugewinnen." Jochen Klenner soll als CDU-Kandidat den SPD-Landtagsabgeordneten Hans-Willi Körfges in Mönchengladbachs südlichem Wahlkreis ablösen.

Eine Besonderheit gab es beim Arbeitnehmerempfang auch. Karl Heinz Jansen, Landtagsabgeordneter von 1975 bis 1980 und zuvor sechs Jahre Mitglied des Rates der Stadt Mönchengladbach, wurde für 50 Jahre CDU-Mitgliedschaft geehrt. "Das wird so schnell nicht mehr passieren", sagte Doris Jansen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: CDU-Arbeitnehmer schalten in den Wahlkampfmodus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.