| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
KG Potz: Allemannsjeck begeisterte

Die Karnevalszüge in Mönchengladbach
Die Karnevalszüge in Mönchengladbach
Mönchengladbach. Karneval ohne Jecken, das ist wie Silvester ohne Feuerwerk. Bei der Allemannsjeck Sitzung der KG Potz Op am Freitagabend in der Aula des Schulzentrums fehlte es an Jecken für die Karnevalsstimmung nicht. In der mit bunten Girlanden geschmückten Halle gab es ein tolles Programm mit Tanz, Musik und Büttenreden. Von Sabine Winkler

Der Verein, der in dieser Session 143-jähriges Bestehen feiert, tischte groß auf. Präsident Georg Mäurer begrüßte mit dem vereinseigenen "Potz Op"-Lied in niederrheinischen Platt. "Wir freuen uns, dass so viele gekommen sind und mit uns feiern," sagt er. Der gab aber schnell das Wort an den Nachwuchs weiter. Prinzessin Lilly I. und Maxim I. hatten die Massen schnell in ihrem Bann. Maxim erklärte auch, warum er überhaupt Prinz geworden ist: "Die Lilly hat mich gefragt, dann bin ich eben Prinz geworden."

Für die Rheindahlener KG ist die Allemannsjeck-Sitzung quasi die Galasitzung. Während sich der Verein sonst oft mit anderen Gesellschaften steht sie hier allein im Fokus. Das spiegelt sich im Programm wider und kommt gut an.

Die Narren und Närrinnen erlebten buntes Potpourri. Neben den Tanzgarden des Vereins gab es Livemusik von Op Kölsch, die jeden zum Schunkeln brachte. Zwei Eigengewächse des Vereins sorgten für die meisten Lacher. "Die Obermessdiener vom Gladbacher Dom", darunter niemand geringeres Georg Mäurer selbst, lieferten mit ihrer Büttenrede nicht nur Religionssatire, sondern auch einen humoristischen Jahresrückblick. Dabei wurde genauso der Volkswagen-Abgasskandal aufs Korn genommen, wie auch das Versagen der Borussia zu Beginn der Bundesligasaison.

Nach dem offiziellen Programm war in der Aula des Schulzentrum Rheindahlens aber noch lange nicht Schluss. Anschließend gab es noch eine Aftershowparty, bei der das DJ-Team CAEBO für die passende Musik sorgte. Das ganze steigerte nur die Vorfreude auf den Kinderkarnevalsumzug, den die KG immer am Tulpensonntag durch Rheindahlen veranstaltet. Dort gibt es dann ein Wiedersehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: KG Potz: Allemannsjeck begeisterte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.