| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wickraths C-Jugend unterliegt 1. FC

Jugendfussball. Die U18 des 1. FC, die auf einem Abstiegsrang in der A-Junioren-Niederrheinliga steht, hat beim SSVg Velbert mit dem 1:1 ihr Minimalziel erreicht. "Das Unentschieden geht in Ordnung", sagte FC-Trainer André Dammer. "Das war ein kampfbetontes Spiel, in denen sich beide Teams weitgehend neutralisierten." Folgerichtig fielen die beiden Tore auch nach Standardsituationen. Marco David Fortas erzielte in der 37. Minute den Ausgleichstreffer. Fast wäre Max Krause noch der Siegtreffer gelungen. Er scheiterte aber aus kurzer Distanz an Torwart Marius Ebener. Von Andre Piel

Beim 3:3 gegen den Wuppertaler SV rettete die U17 des 1. FC unterdessen wenigstens einen Punkt. Denn die Westender lagen gegen den WSV bereits mit 1:3 im Rückstand. Sebastian Görres erzielte in der Nachspielzeit den Ausgleich. Fljorim Muharemi hatte den FC in der 19. Minute in Führung gebracht, musste dann aber noch vor der Pause drei Treffer hinnehmen. In der 53. Minute sorgte Tobias Frambach für den Anschlusstreffer.

Nicht unzufrieden war Wickraths Trainer Guido Peltzer nach dem 0:3 beim 1. FC Mönchengladbach. "Der Sieg für den FC geht in Ordnung, er ist nur zu hoch ausgefallen", sagte Peltzer. Gegen den Spitzenreiter der C-Junioren-Niederrheinliga hielt der Aufsteiger gut mit, kassierte aber aus einer Standardsituation das 0:1. Als der TuS besser im Spiel war, konterte der FC und baute durch Moritz Lambertz die Führung aus (55.). Das 3:0 erzielte Lasse Boermans nur zwei Minuten später.

Beim Tabellenzweiten der C-Junioren-Regionalliga, dem BVB Borussia Dortmund, verpasste die U15 der Borussen schließlich nur knapp einen Punktgewinn. Marcello Romano brachte den VfL-Nachwuchs in der 15. Minute in Führung. Mit dem Halbzeitpfiff erzielten die Gastgeber den Ausgleich, dem in der 60. Minute der Siegtreffer für Dortmund folgte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wickraths C-Jugend unterliegt 1. FC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.