| 00.00 Uhr

Moers
Das sind die Kandidaten - Peter Müller (AfD)

Das sind die Wahlkreise in NRW zur Bundestagswahl 2017
Das sind die Wahlkreise in NRW zur Bundestagswahl 2017
Moers. Peter Müller ist in der Welt ziemlich herumgekommen. Als Bundeswehroffizier war er bei Auslandseinsätzen in Bosnien, im Kosovo und in Afghanistan im Einsatz. Der 55-Jährige ist Oberstleutnant der Reserve und geht als Industrie-Kaufmann einem ganz normalen Beruf nach.

Er ist Vorsitzender der Kreisgruppe Niederrhein des Reservistenverbandes. Der Mann aus St. Hubert tritt für die AfD im Wahlkreis 114 an.

Vor vielen Jahren war er einmal Ortsvorsitzender der Jungen Union in Verberg / Traar. "Im zweiten Jahr der Kanzlerschaft von Helmut Kohl bin ich dann aus der CDU ausgetreten." Er habe die Neuverschuldung damals nicht akzeptieren können. Von 1981 bis 1984 ging er zur Bundeswehr und blieb der Truppe treu, als er wieder ins Zivilleben zurückkehrte. Freiwillig meldete er sich zu Übungen und Auslandseinsätzen. Warum tut ein verheirateter Mann mit Ehefrau und drei Kindern sich so etwas an? "Wegen der Kameradschaft", sagt Müller. "Und ich liebe die Herausforderung."

Sich selbst sieht er als "liberal-konservativ". Angesichts der Migrationswellen plädiert er für eine Wiedereinführung von Grenzkontrollen. "Wir müssen den Zustrom erst mal auf Null bringen", sagt er. Danach müsse es Obergrenzen bei der Einwanderung geben. Einen weiteren Schwerpunkt in seinem Wahlkampf soll die Verbesserung der Infrastruktur bilden. Stimmen will Müller vor allem in Arbeiterbezirken wie in Moers-Meerbeck holen: "In Verberg haben die Leute doch keine Probleme mit ihrer Wohnung oder dem Arbeitsplatz."

(ock)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

AfD-Bundestagskandidat 2017 für Wahlkreis 114/Krefeld II, Wesel I: Peter Müller


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.