| 00.00 Uhr

Das Große Osterpreisrätsel
So grün ist die Grafschaft im Frühling

Das Große Osterpreisrätsel: So grün ist die Grafschaft im Frühling
Noch sind es nur die Narzissen, die den Frühling im Moerser Schlosspark ankündigen. Doch mit den für heute erwarteten Sonnenstrahlen werden bald auch die ersten Tulpen folgen. FOTO: Klaus Dieker
Moers. Wer beim Lesen oder draußen in der Natur gut aufpasst, hat die Chance, wertvolle Preise zu gewinnen. testen Sie hier Wissen im Quiz. 

Offizieller Frühlingsanfang war bereits vor einer Woche, und auch wenn sich die Sonne bislang noch ein wenig zurückgehalten hat, wird es auch in der Grafschaft immer grüner. Grund genug für die Rheinische Post, sich pünktlich zum Osterfest im großen Rätsel mit dem Grün rund um Moers zu beschäftigen. Wer die Fragen beantwortet, kann tolle Preise gewinnen. Ein Tipp vorab: Das Lösungswort, das wir suchen, bezieht sich auf das, was Sie gerade zu lösen versuchen.

Im vergangenen Winter ließ die Enni im Moerser Schlosspark ein Naturdenkmal fällen, das Opfer eines Pilzes geworden war. Dabei handelt es sich um:

O) eine Sumpfzypresse A) eine Steineiche B) eine Blutbuche.

Der RS 1 ist eine Radautobahn, deren Verlängerung im Westen einmal bis Kamp-Lintfort reichen soll. Welches ist ihr östlichster Punkt?

x) Hagen h) Hünxe s) Hamm.

In diesem Jahr beschäftigt sich der Moerser Literaturpreis mit einer Landschaft, die am Niederrhein nicht vorkommt. Dabei handelt es sich um:

t) das Meer m) den Dschungel ä) die Berge

Der Niederrheinweg verbindet Rathäuser zwischen Traar und Rheinberg. Die Buchstaben NW weisen den Weg. Sie liegen auf einem

b) roten Kreis e) schwarzen Quadrat f) grünen Dreieck

Im vergangenen Jahr beteiligte sich Bürgermeister Christoph Fleischhauer am "Stadtradeln". Dabei schaffte er:

t) 58 Kilometer g) 165 Kilometer r) 310 Kilometer.

Am 7. Mai wird die Stadtkirche wiedereröffnet. Dabei wird folgendes Stück aufgeführt:

l) Händels "Messias" p) Haydns "Schöpfung" s) Mendelssohn Bartholdys "Elias"

Auf einem Berg in der Nähe von Rheurdt war vor wenigen Tagen der Spatenstich für ein neues Schönstatt-Zentrum. Um welchen Berg handelt es sich dabei?

w) Eyller Berg z) Rayener Berg r) Oermter Berg

Ein bestimmtes Waldstück in der Grafschaft wird bereits seit einigen Jahren unberührt gelassen, damit sich dort ein "Urwald" entwickeln kann. Wo ist das?

e) Littard f) Baerler Busch g) Leucht

Nutrias sind Nagetiere aus Südamerika, die sich inzwischen aber auch in Moers wohlfühlen. Besonders häufig findet man sie deshalb hierzulande im

k) Bettenkamper Meer i) Schlosspark m) Schwafheimer See

Wer von dem Kamm des Schaephuysener Höhenzuges nach Westen schaut, blickt auf welche Landschaft?

s) Aldekerker Platte o) Bönninghardt u) Wisseler Dünen

In welchem Stadtteil von Moers finden sich heute noch Reste eines bedeutenden Römerlagers?

p) Kapellen t) Meerbeck r) Asberg

In welcher Stadt wird 2020 die Landesgartenschau ausgerichtet?

k) Hemer ä) Kamp-Lintfort t) Rheurdt

Der Wandelweg verbindet zwei historische Wurzeln der Stadt Kamp-Lintfort. Welche sind das?

t) Bergwerk und Kloster Kamp l) TuS Fichte Lintfort und DJK b) Volkspark und Panoramabad

An der Eyller-Berg-Straße / Ecke Gestfeldstraße steht in Kamp-Lintfort ein Mammutbaum. Wie alt ist dieser Baum?

s) etwa 200 Jahre g) etwa 50 Jahre f) etwa 150 Jahre

Die wohl bekannteste Parkanlage Kamp-Lintforts ist der Terrassengarten Kloster Kamp. Wann wurde die Anlage nach historischem Vorbild wieder hergestellt?

x) 1974 e) 1990 j) 2001

Der Tag der offenen Gärten war 2015 in Kamp-Lintfort ein großer Erfolg. Eine Neuauflage soll wann stattfinden?

l) am 4. und 5. Juni 2016 u) am 7. und 8. August 2017 h) am 9. und 10. September 2018

Rätsel Machen Sie mit und gewinnen Sie. Wer das Lösungswort errät, nimmt an einer Verlosung frühlingshafter Preise teil.

Preise
1. Mit Christian Behrens ans Schwafheimer Meer: eine spezielle Führung, zu der der Gewinner bis zu acht Freunde einladen darf. Gestiftet wurde dieser Preis von der Sparkasse am Niederrhein.
2. Je ein Einkaufsgutschein für das Gartencenter Schoesser im Wert von 100, 75 und 50 Euro.
3. Ein Grafschafter Menü inklusive Getränke für zwei Personen in der Linde, Repelen.
4. Ein Bewässerungs-Starterset von Gardena;
5. Ein Blumen- Anzucht-Set, jeweils gestiftet vom Raiffeisenmarkt Niep und der Volksbank.

Mitmachen Schicken Sie uns das richtige Lösungswort zum Osterrätsel bis zum 30. März per E-Mail an aktionen.moers@rheinische-post.de oder per Post an Rheinische Post, Neumarkt 13, 47441 Moers.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Das Große Osterpreisrätsel: So grün ist die Grafschaft im Frühling


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.