| 00.00 Uhr

Neuss
Der Stadtrat ganz einfach erklärt

Neuss: Der Stadtrat ganz einfach erklärt
Was macht ein Stadtrat und wer leitet ihn? Das hat Vincent Cziesla für ein Lexikon so aufgeschrieben, dass es jeder verstehen soll. FOTO: Andreas Woitschützke
Neuss. Der Linken-Stadtverordnete Vincent Cziesla wurde von dem Internet-Lexikon "Hurraki" gebeten, den Begriff Stadtrat und dessen Aufgaben in Leichter Sprache zu erklären. Das war kein leichtes Unterfangen, sagt er. Von Christoph Kleinau

Die Fraktion "Die Linke" macht sich in Neuss zum Vorreiter für die Einführung der so genannten "Leichten Sprache". Aber sie fordert das nicht nur, sie tut auch etwas dafür. Das allerdings ist alles andere als leicht, wie jetzt Vincent Cziesla (27) feststellen musste.

Der Student und Stadtverordnete sollte für das Internet-Lexikon "Hurraki" den Begriff Stadtrat erklären. Aber gerade die Forderung, dass alles besonders einfach klingen sollte, machte die Umsetzung so kompliziert. "Das Schwierigste war, dem Prinzip ,Ein Satz, eine Aussage' zu folgen", gibt er zu. So tüftelte er insgesamt sechs Stunden am Computer, bis er den kurzen Eintrag fertig hatte. Ganz schlecht scheint der Neusser die Sache nicht gemacht zu haben, denn seit seine Definition online ist, wurde sie noch nicht modifiziert.

Sinn des Wörterbuches ist es, Sprachbarrieren abzubauen. In einfacher Sprache klingt das so: "Viele Menschen reden umständlich. Nicht jeder versteht das.

Die Wörter bei Hurraki soll jeder verstehen können. Niemand soll ausgegrenzt werden. Alle haben ein Recht auf Information." Diesem Ziel folgt auch die Stadt. Im April, wenn Max Fischer als Behindertenbeauftragter wieder zu einem "Runden Tisch" einlädt, soll es konkret um die Überarbeitung von Behördenformularen gehen. "Damit jeder weiß, was er wo reinschreiben muss", sagt Fischer.

Im Sozialausschuss wurden jetzt Versuche unternommen, Sitzungsprotokolle in Leichter Sprache abzufassen. Dabei leistete noch Tina Burghammer von den Gemeinnützigen Werkstätten (GWN) Formulierungshilfe. Doch alles werde man so nicht ausdrücken können, hieß es am Ende, denn Beschlüsse müssten eindeutig abgefasst sein. Das glaubt Cziesla - und glaubt es auch wieder nicht. "Man wird nicht auf schwierige Texte verzichten können", räumt er zwar ein. Andererseits: "Die UN-Behindertenrechtskonfession gibt es auch in Leichter Sprache."

Ihr Antrag zur Einführung dieser Verständnishilfe hat die Neusser Links-Fraktion und auch ihren Geschäftsführer Cziesla überregional bekannt gemacht. "Ohne dass wir das forciert hätten", sagt der 27-Jährige, der auf einmal Post von Christian Wolf und Stephan Reifsteck hatte, den Verantwortlichen hinter dem Hurraki-Projekt. Ob er als Experte für Kommunalpolitik, so wurde gefragt, nicht einen Beitrag zum Thema Stadtrat verfassen könnte? Der gebürtige Sachsen-Anhaltiner aus dem Harz konnte und stellte sich der Herausforderung, lange Wörter zu vermeiden und Begriffe zu finden, die auch ohne erklärende Bilder auskommen. Er lieferte eine Definition von "Stadtrat" und eine genauere Erklärung und wird Hurraki sicher noch weitere Beiträge schreiben - wenn er wieder so viel Zeit dafür findet.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Der Stadtrat ganz einfach erklärt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.