| 00.00 Uhr

Lokalsport
Goose-Necks suchen Sicherheit

Ratingen. Mit zwei Siegen gegen Hagen wäre der Baseball-Zweitligist weiter oben dabei.

Vor einem richtungsweisenden Wochenende stehen die Baseballer der Goose-Necks in der 2. Bundesliga Nord-West. Heute trifft der Überraschungs-Zweite in einem Doppelspieltag auf eigenem Platz zweimal auf das Schlusslicht Hagen Chipmunks (13 und 16.30 Uhr). "Es ist für uns der wichtigste Spieltag der Saison", sagt Malte Kuklan. "Mit zwei Siegen können wir den Klassenerhalt endgültig perfekt machen. Auf der anderen Seite würden wir durch zwei Niederlagen etwas von unserer sehr komfortablen Ausgangsposition einbüßen." Die Goose-Necks haben bislang acht Partien gewonnen und vier verloren, die Gäste bilanzieren drei Siege und 13 Pleiten.

Die Breitscheider haben nach dem großen Umbruch vor der Saison eine sehr junge Mannschaft zusammen, die ihre Sache deutlich besser macht als erwartet. Zumal sie nach dem berufsbedingten Weggang einiger Stammspieler derzeit personelle Probleme hat. So fällt Nick König nach seinem Kieferbruch vor vier Wochen weiterhin verletzt aus, der Shortstop will bei dem dann folgenden Spiel eine Woche später gegen die Neunkirchen Nightmares aber wieder dabei sein. Auch der etatmäßige König-Vertreter Julius Reuße kann nicht spielen, weil er mit der Jugend-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Portugal unterwegs ist. Da ist bei den Breitscheidern also Improvisationsgeschick vonnöten.

Obwohl die Bilanz deutlich für die Gastgeber spricht, sehen die sich überhaupt nicht als Favoriten. "Wir sollten demütig bleiben. Wir wissen, dass wir mit dem Ausgang mancher Spiele in der Vergangenheit viel Glück gehabt haben", so Kuklan. "Wir sehen uns deshalb trotz des zweiten Platzes auch nicht als Aufstiegskandidaten und werden die Saisonziele nicht nach oben korrigieren. Wir sind weiterhin froh, wenn wir den Ligaverbleib endgültig in der Tasche haben."

(faja)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Goose-Necks suchen Sicherheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.