| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ratinger Goose-Necks eilen von Sieg zu Sieg

Lokalsport: Ratinger Goose-Necks eilen von Sieg zu Sieg
Robin Lorenz stach mit zwei Homeruns gegen Köln aus einer geschlossen guten Mannschaft heraus. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Die Ratinger Goose-Necks haben ihre Siegesserie mit einem Doppelerfolg gegen die Reserve der Cologne Cardinals fortgesetzt. Auf dem heimischen New Herman's Field in Breitscheid gewann der Baseball-Zweitligist die beiden Partien gegen die Domstädter mit 13:3 und 5:4. Durch den vierten und fünften Sieg in Folge kletterten die Ratinger in der Tabelle wieder auf den dritten Platz und haben damit gute Aussichten auf den Klassenerhalt. Von Nils Jewko

"Wir sind durch die beiden Erfolge in einer sehr guten Ausgangslage", sagte Allrounder Malte Kuklan. "Wir hätten selbst nicht gedacht, dass wir nach zehn Spielen sechs Siege auf dem Konto haben. Unser Projekt mit vielen jungen Spielern funktioniert super. Die Teamchemie und die Konzentration während des Spiels stimmen momentan einfach."

Insbesondere in der zweiten Begegnung war die Nervenstärke der Goose-Necks am Ende ausschlaggebend. Beim Stand von 4:4 im letzten Inning gelang Robert Füsser wie schon am letzten Spieltag der entscheidende Schlag zum siegbringenden Punkt durch Malte Kuklan. Im Baseball wird diese Situation als Walk-off Win bezeichnet, weil die Begegnung nach dem Punkt direkt vorbei ist und die Spieler das Feld dementsprechend verlassen.

Deutlicher war das Ergebnis dagegen in der ersten Partie. Nach einem schlechten Start von Pitcher und Spielertrainer Felix von der Heide, der im ersten Durchgang zwei Punkte zuließ, zeigten die Goose-Necks eine geschlossene Mannschaftsleistung. Nur Robin Lorenz stach etwas hervor und avancierte mit zwei Homeruns zum heimlichen Matchwinner. "Wir haben insgesamt eine gute Offensiv- und Defensivleistung gezeigt", lobte Kuklan seine Mitspieler. "Wir sind mit der aktuellen Situation sehr zufrieden. Der Puffer auf Hagen ist schon ordentlich."

Mit einer 3:11-Bilanz belegen die Hagen Chipmunks derzeit den letzten Tabellenplatz, der den Abstieg bedeuten würde. Für die Goose-Necks ist das momentan - im Gegensatz zum Saisonbeginn - kein Thema. Ganz im Gegenteil: In zwei Wochen können die Ratinger mit Siegen gegen die Untouchables Paderborn sogar ganz oben in der Tabelle anklopfen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ratinger Goose-Necks eilen von Sieg zu Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.