| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK Holzbüttgen steckt Pleite ein

Holzbüttgen. 6:9-Niederlage in der Tischtennis-Oberliga beim Abstiegsrivalen Uerdingen.

Den Rückrundenstart hatten sich die Kaarster anders vorgestellt. Obwohl bei den Gastgebern in Thomas Schettki und Andreas van Huck zwei Leistungsträger fehlten, kassierte die DJK Holzbüttgen beim Abstiegskonkurrenten SC Bayer Uerdingen eine 6:9-Niederlage. "Eine wirklich bittere und unnötige Niederlage", sagte DJK-Kapitän Joachim Beumers.

In allen sechs Fünfsatzpartien hatten die Gastgeber die Nase vorn. Joachim Beumers (gegen Peil) und Stefan Vollmert (gegen Geyer) vergaben Matchbälle. Trotz des besseren Satzverhältnisses (32:30) standen die Kaarster am Ende mit leeren Händen da. Überzeugen konnte Spitzenspieler Yang Li, der im Einzel gegen Paul Freitag (3:1) und Matthias Uran (3:1) gewann und auch im Doppel an der Seite von Jan Medina erfolgreich war. Die weiteren Zähler von Jan Medina (1), Nicolas Kasper (1) und Stefan Vollmert (1) waren dann aber zu wenig.

(-rust)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK Holzbüttgen steckt Pleite ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.