| 00.00 Uhr

Neuss
Durch die Innenstadt

Neuss (-vk) Die Route der zweiten Etappe durch Neuss hat nur einen Makel: Dass Friedhelm Hamacher nicht mehr erleben kann, wie die Tour de France über "seine" Rennstrecke rollt. Der vor beinahe acht Jahren verstorbene "Erfinder" der Tour de Neuss holte 2003 die Radprofis auf die Kaiser-Friedrich-Straße - und der "Prachtboulevard" entlang des Nordkanals bildet ein Herzstück der gut ein Dutzend Kilometer, die das Peloton auf Neusser Straßen zurücklegt. "Aus diesem Kurs und an diesem Kurs können wir eine Menge machen, wir müssen es nur tun", sagte David Zülow, Geschäftsführer der Initiative "Neuss on Tour", die die Bewerbung vorfinanzierte, beim gestrigen "Tour-Gipfel" in Düsseldorf. Eckdaten des Programms stehen schon fest: In der gesamten Innenstadt soll es einen Aktionstag zum Thema "Nahmobilität" geben, auf dem Markt wird eine Hauptbühne für Moderation, Interviews und Musik errichtet, auf dem Freithof wird ein "Französisches Dorf" aufgebaut. "Und die Kaiser-Friedrich-Straße können wir auch nutzen, die kennen die Neusser Radsportfans ja schon", sagt David Zülow und schlägt den Bogen zu Friedhelm Hamacher: "Ohne Tour de Neuss keine Tour de France."
Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Durch die Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.