| 00.00 Uhr

Lokalsport
Landesliga: VdS Nievenheim will nun in Velbert nachlegen

Nievenheim. Den Landesliga-Kickern des VdS Nievenheim ist es am vergangenen Wochenende endlich gelungen, den ersten Saisonsieg einzufahren. Dank eines Hattricks von Kevin Scholz siegten die Mannen von Coach Thomas Bahr mit 3:2 über den ASV Mettmann und sprangen dadurch auf Platz 13. Nun will der VdS nachlegen, trifft mit dem SC Velbert jedoch auf ein Team, das seit vier Partien ungeschlagen ist.

"Den Jungs ist durch den Sieg ein Stein vom Herzen gefallen. Es herrscht nun eine positive Stimmung, die wir nutzen wollen, um den nächsten Sieg zu holen. Velbert ist sicherlich ein gutes, geschlossenes Team mit einem Topstürmer", sagt Bahr. Im Kader des SC sticht ein Spieler heraus: Robin Hilger ist gerade einmal 20 Jahre alt und hat in den vergangenen vier Landesliga-Jahren 66 Treffer erzielt. Auch in der Defensive weiß Velbert zu überzeugen: Mit gerade einmal fünf Gegentreffern stellt der SC die zweitbeste Defensive der Liga. Bahr: "Wenn wir unsere individuellen Fehler abstellen, können wir da gewinnen".

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Landesliga: VdS Nievenheim will nun in Velbert nachlegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.