| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nils John feiert Debüt im Neukirchener Verbandsliga-Team

Rhein-Kreis. Tischtennis: Oberliga-Damen der DJK Holzbüttgen schließen die Saison mit ausgeglichenem Punktekonto auf dem fünften Rang ab.

Der TTC BW Grevenbroich hat seine Pflichtaufgabe in der Tischtennis-Verbandsliga erfüllt, ohne dabei zu glänzen.

Beim Tabellenletzten ASV Süchteln setzten sich die Schloss-Städter mit 9:4 durch, knapper als erwartet. Bis zum Stand von 3:3 hielten die Gastgeber gut dagegen, ehe sich die Grevenbroicher absetzen konnten. Nach zwei gewonnenen Doppeln holten Janos Pigerl und Ken Julian Oberließen im Spitzenpaarkreuz je einen Sieg gegen Thomas Kamps. Beide mussten sich aber der Süchtelner Nummer eins, Robin Anders, geschlagen geben. In der Mitte blieb René Holz ungeschlagen. Er gewann beide Partien gegen Henrik Messer (3:1) und Andreas Antwerpes (3:0). Christoph Karas holte einen Sieg (3:0 gegen Messer) und unterlag knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz gegen Antwerpes. Im unteren Paarkreuz behielten Marcel Krämer (3:2 gegen Wolfgang Güdden) und David Lambertz (3:0 gegen Matteo Scirtuicchio) eine weiße Weste.

Die DJK Neukirchen hat ihr vorletztes Heimspiel gegen den Tabellenvierten TTF DJK Kreuzau mit 5:9 verloren. Eine Bedeutung hatte dieses Ergebnis für das DJK-Sextett nicht mehr, da bereits feststeht, dass die Neukirchener in die Abstiegs-Relegation müssen. "Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr, dennoch haben sich beide Teams ordentlich ins Zeug gelegt. Wir hatten ein paar schöne, lange Spiele dabei. Ich selbst habe allerdings einen rabenschwarzen Tag erwischt", sagte DJK-Kapitän Ralf Menke selbstkritisch. Seine Verbandsliga-Premiere feierte Jugendspieler Nils John, der im Einzel gegen Alexander Bey nach 1:0-Satzführung mit 1:3 den Kürzeren zog. Stark spielte Dirk Kasper, der im Spitzenpaarkreuz gegen Soner Bozkurt (3:0) und Martin Cornelius zwei Siege holte und auch im Doppel an der Seite von Sergio di Matteo erfolgreich war. Jörg Ingmanns (3:1 gegen Bozkurt und Sergio di Matteo (3:1 gegen Nasim Akar) sorgten für die restlichen Zähler.

Die DJK Holzbüttgen II musste in der Partie beim Anrather TK auf vier Stammspieler verzichten und hatte dennoch ein Remis auf dem Schläger. Am Ende setzten sich die Gastgeber knapp mit 9:7 durch. Nach zwei gewonnenen Doppeln spielten Alexander Diekmann und Jugendspieler Lars Münstermann im Einzel stark auf. Diekmann gewann im Spitzenpaarkreuz beide Einzel gegen Remco van Steenwijk (3:2) und David Reiners (3:1). Münstermann bezwang in der Mitte Daniel König und Robin Schnitzler ohne Satzverlust. Den siebten Punkt für Holzbüttgen holte Florian Schorscher, der sich in vier Sätzen gegen Tobias Lempfert behauptete.

In der Damen-Oberliga hat die Zweitvertretung der DJK Holzbüttgen die Saison auf dem fünften Platz mit ausgeglichenem Punktekonto abgeschlossen. Im letzten Spiel gewannen die Kaarsterinnnen mit 8:2 gegen den feststehenden Absteiger DJK Borussia Münster. "Wir haben natürlich davon profitiert, dass die Nummer eins unserer Gegnerinnen ihre Spiele abgeschenkt hat und die Mannschaft auch sonst nicht komplett war. Trotzdem ist es ein gelungener Abschluss der Saison", sagte Kapitänin Chiara Pigerl. Nach zwei siegreichen Doppeln holten Chiara Pigerl (2), Sandra Förster (2), Sandra Wilkowski (1) und Nicola Vollmert die Zähler.

(-rust)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nils John feiert Debüt im Neukirchener Verbandsliga-Team


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.