| 00.00 Uhr

Zons
Dormagener feiern Hochzeit bei "Die Happy"

Dormagen. Unter den Gästen beim ersten Tag des Festivals "Zons rockt" stachen zwei Besucher heraus: er in schwarz gekleidet mit schwarzen Zylinder, sie im weißen Hochzeitskleid. Mit dabei war auch ein Luftballon mit der Aufschrift "Just Married" - und das war in diesem Fall wörtlich zu nehmen. Denn die beiden Rheinfelder hatten sich just an diesem Tag morgens standesamtlich das "Ja"-Wort gegeben. Anja Ziolkowski (32) und Sascha Gollub (38) krönten ihren besonderen Tag mit dem Konzertbesuch bei ihrer Lieblingsband Die Happy.

Echte Fans eben - und das sind die beiden schon sehr lange: "Wir kennen die Band seit 2000, noch bevor sie ihr erstes Album aufgenommen haben", sagt Sascha Gollub. So war es auch kein Zufall, dass sich Hochzeits- und Konzertdatum kreuzen. "Das Konzert stand zuerst und da wir dieses Jahr sowieso heiraten wollten, haben wir uns gedacht: Besser geht es nicht", erzählt Gollub. "Und dann spielen sie auch noch direkt vor unserer Haustür", ergänzt der 38-jährige Rheinfelder. "Das ist die perfekte Hochzeitskulisse, ich bin hier in Zons in der Altstadt an der Mauerstraße aufgewachsen", sagt Anja Ziolkowski.

Gemeinsam hat das Paar schon über 80 Die Happy-Konzerte besucht. Eine besondere Erinnerung haben die beiden an das 1000. Konzert ihrer Lieblingsband im Februar 2012 in Ulm. "Es war bitterkalt und als wir zurückfahren wollten, ist unser Auto nicht angesprungen", erinnert sich Gollub. Nun, über vier Jahre später stehen sie in der ersten Reihe und tanzen, umgeben von ihren Freunden, zur Rockmusik - selten hat man glücklichere Menschen gesehen. Auf der Bühne wurde die Ringübergabe nochmal nachgestellt, die beiden gaben sich erneut das "Ja"-Wort und küssten sich unter tosendem Applaus der Zuschauer, sicherlich ein, zwei Sekunden länger als am Morgen.

Christian Lücke

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zons: Dormagener feiern Hochzeit bei "Die Happy"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.