| 00.00 Uhr

St. Eustachius-Bruderschaft
Königspokal: Vogel fiel überraschend nach dem 211. Schuss

Neuss. 17 ehemalige Schützenkönige der St. Eustachius-Bruderschaft und der amtierende Vorster Schützenkönig Sebastian I. (Kraft) traten an, um unter der Leitung von Schießmeister Michael Weber auf dem Schießstand der Gaststätte Schellen in Kleinenbroich den Wanderpokal des Königs der Könige auszuschießen. Bei dem von Horst Frassek wie immer hervorragend organisierten Wettkampf waren alle hochmotiviert und mit Begeisterung bei der Sache. Auch Brudermeister Thomas Schröder gab sich die Ehre. Nach einem spannenden Schießen fiel der Vogel ganz überraschend nach dem 211. Schuss von der Stange: Glücklicher Sieger war Heinz Martin Schmidtke, Vorster König 2013/14.

Nach einem Essen klang der Abend in fröhlicher Runde aus.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

St. Eustachius-Bruderschaft: Königspokal: Vogel fiel überraschend nach dem 211. Schuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.