| 00.00 Uhr

Rheinberg
Die rockige Treppe zum Orgel-Himmel

Rheinberg. Michael Schütz gab in der Evangelischen Kirche in Orsoy ein Orgelkonzert. Er spielte Klassiker aus Rock-, Pop- und Filmmusik und begeisterte mit Titeln wie "Stairway to Heaven" das Publikum. Von Peter Gottschlich

Er ist Freund von Rock- und Popmusik. Er unterrichtet Popularmusik an der Universität der Künste in Berlin. Und er coacht Musiker, beispielsweise Xavier Naidoo. So kann es nur nach Rock und Pop klingen, wenn Michael Schütz die Register der Orgel zieht. Das bewies der 52-jährige Kantor der Trinitatiskirche Charlottenburg-Wilmersdorf am Sonntagabend in der Evangelischen Kirche in Orsoy. Er spielte Klassiker der Rock, Pop- und Filmmusik auf der Königin der Instrumente und begeisterte damit das Publikum.

Dazu hatte er 13 Werke ausgesucht, die sich zu Klassikern kristallisiert haben, nachdem die Ära von Rock und Pop gut drei Jahrzehnte vorüber ist. Zum Beispiel spielte er das James-Bond-Motiv von John Barry, Imagine von John Lennon, das Großwerk Bohemian Rhapsody von Queen, die Filmmusik zu den Piraten der Karibik von Klaus Badelt und Hans Zimmer sowie "Stairway to Heaven" von Led Zeppelin. Schließlich baute der Organist, der die Stücke selbst arrangiert und manche auch selbst komponiert, eine rockige Treppe zum Himmel. "Einige Werke sind einfach gute Musik", betonte er. "Sie lassen sich gut auf der Orgel spielen."

Mit "einfach guter Musik" hatte er auch das Orgelkonzert eingerahmt. Am Anfang gab er "Thank you for the Music" von ABBA zum Besten, am Ende "Music was my first Love" von John Miles. Damit sagte der gebürtige Karlsruher danke für die Musik, seine erste Liebe.

Gleichzeitig erhielt er von 150 Zuhörern Dank für seine Musik. Nach dem Konzert standen sie auf, drehten sich zur Orgelbühne und applaudierten lautstark. Erst als der Organist eine Zugabe versprochen hatte, endete dieser Applaus.

Die Evangelische Kirchengemeinde Orsoy lädt für Sonntag, 21. August, 17 Uhr, zum nächsten Orgelkonzert ein. Ansgar Schlei, Kantor aus Wesel, spielt klassische Orgelmusik. Mit diesem Konzert beginnt für die Musik in der Orsoyer Kirche eine Pause, da sie im September, Oktober und November im Innenraum einen neuen Anstrich erhält. "Am ersten oder zweiten Advent wollen wir sie wieder beziehen", kündigt Orsoys Pfarrer Uwe Klein an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Die rockige Treppe zum Orgel-Himmel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.