| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Mehrere Generationen im Königshaus

Rommerskirchen. Hans Jürgen II. Kolpin und seine Frau Havva stehen im Mittelpunkt des Ansteler Schützenfestes. Von Stefan Schneider

"Geothermiebohrer" - der Beruf des neuen Schützenkönigs von Anstel ist nicht gerade alltäglich. Hans Jürgen Kolpin sucht nach Erdwärme, doch in den nächsten Tagen muss die Tätigkeit in seiner Firma ausnahmsweise einmal hintanstehen, weil dann ein besonderes Ereignis Vorrang hat. Von Samstag, 2. September, bis Dienstag, 5. September, steht mit dem Schützenfest der Sankt-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1300 Anstel der Höhepunkt der Regentschaft von Hans Jürgen II. an, dem dabei seine Frau Havva zur Seite steht.

Der König ist Jahrgang 1963 und kam in Nettesheim zur Welt, seine Königin erblickte das Licht der Welt 1965 in der Türkei. Die diesjährigen Kronprinzessinnen sind die Töchter des Königspaars, Jennifer und Denise. Mit Hans Jürgens Mutter, Seniorenkönigin Annemarie Kolpin, ist das Königshaus komplett. Das neue Jungschützenkönigspaar bilden Lukas I. Weckopp und Anastasia Weckopp, neue Schülerprinzessin ist Nele Klefisch, neuer Edelknabenkönig Luca Müller. "Zusammen mit dem Kindergarten Abenteuerland wird auch in diesem Jahr ein Kindergartenkönigspaar mit Jan Goertz und Anna von Ameln proklamiert", teilt Nicola Sebastian Zbiek mit, Schriftführerin der Sankt-Sebastianus-Schützenbruderschaft.

Das Schützenfest beginnt am Samstagnachmittag mit dem Einspielen der Kirmes durch das Tambourcorps "In Treue fest". Ab 15 Uhr folgt ein Programm für Kinder. Unter Leitung von Oberst Thomas Ehrenberg und den Adjutanten Martin Prümer und Stefan Fest tritt das Regiment um 19.30 Uhr erstmals zum Fackelzug mit Zapfenstreich am Ehrenmal an. Danach beginnt der gemütliche Abend. Höhepunke am Sonntag sind der Krönungsgottesdienst ab 9 Uhr in der Schützenhalle und der Festumzug ab 15 Uhr mit vielen Gästen. Am Montagvormittag ist Königsproklamation, am Dienstag soll ab dem Vormittag der neue König ausgeschossen werden. Den Abschluss bildet der Königsehrenabend.

Die Tanzkapelle "Teamwork" wird am Samstag und Sonntagabend in der Schützenhalle für Stimmung sorgen. Am Montagabend gibt's Musik von DJ "A-Team", am Dienstagabend von "Popcorn". Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Mehrere Generationen im Königshaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.