| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
SPD-Fraktion spendet an Tafel und Tierheim Oekoven

Rommerskirchen. Den Erlös ihres Trödelmarkts vor einigen Monaten spendete die SPD jetzt zu gleichen Teilen an die Rommerskirchener Tafel sowie an das Kreistierheim in Oekoven. Die stellvertretende Bürgermeisterin Ellen Klingbeil und Parteichef Johannes Strauch übergaben die Spende an die Leiterin der Rommerskirchener Tafel, Heike Hendrich, sowie an Uta Wegener, die Leiterin des Tierheims. Gleichzeitig informierten sich die beiden SPD-Ratsmitglieder Klingbeil und Strauch ausführlich über die alltägliche Arbeit der beiden Einrichtungen. Bei einer Führung durch das Tierheim präsentierte Wegener stolz das im Bau befindliche Hundehaus für 45 Tiere.

In einem mehrstündigen Gespräch mit Heike Hendrich und ehrenamtlichen Kräften wurde deutlich, wie wichtig die Arbeit der Tafel ist. "Nicht nur Flüchtlinge, sondern vor allem auch die stetig steigende Zahl der im Alter verarmten Rommerskirchener sorgen uns sehr", teilen die Politiker die Meinung von Hendrich. " Wir fordern eine deutliche Anhebung des Rentenniveaus" so Strauch. " Es ist ein Skandal, dass es Menschen gibt, die 40 und mehr Jahre berufstätig waren und nun aufstocken müssen, weil ihre Rente nicht ausreicht."

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: SPD-Fraktion spendet an Tafel und Tierheim Oekoven


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.