| 00.00 Uhr

American Football
Die U 19 ist heute in Münster gefordert

Heute muss die U 19 der Solingen Paladins in der Regionalliga erneut ran, der Football-Nachwuchs reist zu den Münster Mammuts. Das Team von Headcoach Jim Yahrling rechnet sich Chancen auf Punkte aus, kennt es den Gegner doch noch gut aus der vergangenen Saison in der Oberliga.

In der aktuellen Regionalligaspielzeit läuft es für die Solinger indes noch nicht rund: Mit 3:5 Punkten sind sie Tabellenvorletzter. Ihre Position hätten die Paladins am vergangenen Wochenende verbessern können, doch gegen die punktgleichen Bielefeld Bulldogs gab es nur ein 21:21 - ein höchst seltenes Unentschieden. Das hätte vermieden werden können, doch die Solinger vergaben den finalen Schuss ("Pat"), so dass es beim Remis blieb.

Dabei hatten die Paladins während des Spiels Moral bewiesen. Da sie sich bereits mit dem zweiten Angriff der Bulldogs einen Touchdown mit anschließendem Extra-Punkt durch den Pat einfingen, liefen sie einem 0:7-Rückstand hinterher. Offensiv lief zunächst nicht viel zusammen, die ersten Punkte holte die Defensive, die den gegnerischen Ballträger in der eigenen Endzone zu Fall brachte und so auf 2:7 verkürzte. Erst danach punktete die Offensive, Quarterback Mikka Konzack fand Lars Wünnenberg zum Touchdown, Daniel Drewes erhöhte per Pat, es stand 9:7.

Hälfte zwei begann bitter, abgefangene Bälle von Konzack brachten Bielefeld in die Endzone und sie mit 21:9 in Front. Doch das letzte Viertel hatte es in sich: Wünnenberg verkürzte per Touchdown auf 15:21, der Druck der Paladins nahm so sehr zu, dass ein gegnerischer Spieler den Ball in der eigenen Endzone verlor - so markierte Leon Stock per Touchdown den Ausgleich. Mehr wurde es aber nicht.

(ame)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

American Football: Die U 19 ist heute in Münster gefordert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.