| 00.00 Uhr

Erkelenz
Unternehmer zeigt Herz für Flüchtlinge

Erkelenz. "Flüchtlinge Willkommen" - unter diesem Motto lud der Tüschenbroicher Unternehmer und Hobbyimker Peter Kohlen zum Grillfest ein. In einer einmaligen Aktion bat er die Bewohner des Flüchtlingsheims Haus Janske zum Kennenlernen in den Garten seines Privathauses. Ihm zur Seite standen Familie Arndt sowie Vertreter der katholischen Kirche und des SPD-Ortsvereins Wegberg.

In fröhlicher Runde bot sich die Gelegenheit, mit den Bewohnern des Hauses Janske ins Gespräch zu kommen. "Wo die Sprache noch nicht reicht, macht die an den Tag gelegte Herzlichkeit im zwischenmenschlichen Umgang dies wett", sagte Gastgeber Peter Kohlen. "Gemeinsam zu essen, zu lachen, ein kleines bisschen Normalität ins Leben der Menschen zu bringen, die alles auf der Flucht hinter sich ließen, ist jede Anstrengung wert", sagte SPD-Vorsitzender Rüdiger Birmann. Erst am frühen Abend nahm ein Fest - getragen von Fröhlichkeit und nachbarschaftlicher Solidarität - ein Ende. "Es wäre schön, wenn Peter Kohlen Nachahmer finden würde, damit aus Flüchtlingen Nachbarn, Freunde und Kollegen werden können", sagte SPD-Geschäftsführer Holger Babka.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Unternehmer zeigt Herz für Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.