| 00.00 Uhr

Familienkino
Filmabend soll Familien zusammenbringen

Wermelskirchen. Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen zeigt die Filmreihe "Kino Miteinander" am kommenden Dienstag, 29. November, im "Film-Eck" (Telegrafenstraße 1) mit der Dokumentation "Babys" den letzten Film in diesem Jahr. Der Abend steht unter dem Motto Familienkino und zeigt nicht nur einen Film über Babys, sondern richtet sich auch an Familien mit Babys und Kindern.

Die Dokumentation "Babys" aus dem Jahr 2010 zeigt vier Babys in unterschiedlichen Kulturen. Ponijao, Bayar, Mari und Hattie wurden in Namibia, in der Mongolei, in Japan und in den USA geboren. Sie wurden begleitet während ihres ersten Lebensjahres - vom ersten Atemzug bis zu den ersten wackeligen Schritten.

So unterschiedlich ihr Umfeld und die Kulturen, in denen sie aufwachsen, auch sind - ihr Lachen, Glucksen und Weinen klingt überall gleich. "Ein Film, der vor allem durch seine Bilder beeindruckt, mit wenig Sprache auskommt und auch für Kinder schon geeignet ist", heißt es in der Ankündigung.

Zusätzlich zum Film wird ein thematisch passendes Rahmenprogramm geboten: Informationen, Austausch und Vernetzung, aber auch Erfahrung. Der Abend soll junge Familien zusammenbringen, eine schöne kleine Auszeit aus dem Alltag sein und mögliche Hilfen vorstellen. An diesem Abend stehen Vertreterinnen der Lebenshilfe, des Familienzentrums und der Frühen Hilfen zum Gespräch und für Fragen bereit. Der Eintritt (inklusive kinderfreundlichem Imbiss) beträgt acht Euro, ermäßigt fünf Euro. Kinder bis zwölf Jahre zahlen keinen Eintritt. Reservierungen sind erwünscht per Mail (buchhandlung@vanwahden.de) oder unter Tel. 6173 ("Film-Eck").

Termin Dienstag, 29. November, 18.30 Uhr, "Film-Eck".

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Familienkino: Filmabend soll Familien zusammenbringen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.