| 00.00 Uhr

Wülfrath
Friedenslicht aus Bethlehem kommt im Rathaus

Wülfrath: Friedenslicht aus Bethlehem kommt im Rathaus
Bürgermeisterin Claudia Panke hält das Friedenslicht, das Claudia Bauer mit Tochter Lina und Michael Jänsch von den Pfadfindern St. Georg bringen. FOTO: dj
Wülfrath. Pfadfinder St. Georg verteilen die Flamme.

Claudia Bauer mit Tochter Lina und Michael Jänsch von den St. Georg Pfadfindern haben gestern Bürgermeisterin Claudia Panke das Friedenslicht aus Bethlehem ins Rathaus gebracht. Seit gut 15 Jahren gibt es diese Tradition. Von Bethlehem aus geht das Licht nach Wien und wird von dort in ganz Europa von Kerze zu Kerze weitergereicht.

In Deutschland wird das Licht dann als Gemeinschaftsaktion des Bundes der Pfadfinder von Pfadfinderinnen und Pfadfinder an viele Menschen weitergegeben. Michael Jänsch holte es wie in jedem Jahr in Köln ab. Am vergangenen Sonntag wurde es dann in Düssel beim Weihnachtsmarkt weitergereicht; und nun steht es also auch im Wülfrather Rathaus.

Eigentlich soll die Kerze bis Mariä Lichtmeß am 2. Februar brennen, aber Claudia Panke muss hier dem Brandschutz Vorrang geben. "An den Feiertagen ist ja niemand im Haus. Bis Weihnachten wird die Kerze aber im Bürgerbüro brennen", erklärte sie.

(dj)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Friedenslicht aus Bethlehem kommt im Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.