| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Fronleichnam - auf der Straße und im Radio

Sonsbeck. Nach der Lehre der katholischen Kirche werden in der Heiligen Messe die eucharistischen Gestalten zum Leib und Blut Christi gewandelt. Dies dokumentiert die Kirche am Fest Fronleichnam seit der Mitte des 13. Jahrhunderts durch Umzüge mit dem gewandelten Brot, das in der Monstranz unter einem Baldachin, dem sogenannten Himmel durch die Straßen getragen wird.

Auch die Gläubigen der Gemeinde St. Maria Magdalena in Sonsbeck reihten sich in die Prozession ein. Diesmal wurde in Labbeck eine Messe im Freien gefeiert. Am Ende der Prozession wurde der eucharistische Segen erteilt. Zum Fest übertrug der Radiosender WDR 5 einen Gottesdienst - erstmals aus der Klosterkapelle in Mörmter. Das Streben der in der dortigen Fazenda da Esperança wohnenden jungen Männer bezog Kaplan Michael Berentzen in seine Predigt mit ein. In der Eucharistie, dem gewandelten Brot, werde deutlich, dass Gott selber nicht teilnahmslos bleibe, sondern den Menschen nahekomme, sagte er. Wer sich auf den Ritus sowie das tägliche Gebet und die Arbeit einlasse, für den verändere sich sein Leben. Das sei auf der Fazenda da Esperança sichtbar.

Das machte nach der Kommunion ein Rekuperant mit der Schilderung seines Lebenslaufs beeindruckend deutlich. Der heute 40-jährige David erzählte von seinen heroinabhängigen Eltern und wie er selbst immer tiefer in die Drogenabhängigkeit geraten war.

In den drei Monaten, die er nun auf dem Hof der Hoffnung wohnt, habe er gesehen, dass er in der Gemeinschaft eine Chance zum Leben erhalte: "Annehmen Ja, ablehnen Nein", das Tagesmotto habe er verinnerlicht, erklärte David in der Messe, deren musikalische Gestaltung eine Band der Gemeinschaft unter Leitung von Christopher Lang übernommen hatte. Die kirchliche Leitung hatte Graciela Sonntag vom Generalvikariat Münster. Sie ist Diözesanbeauftragte für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Foto: Olaf Ostermann

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Fronleichnam - auf der Straße und im Radio


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.