| 00.00 Uhr

Ludger Lemken
Perfekter Start in den Advent

Xanten. IGX-Chef Ludger Lemken ist zufrieden mit dem Start in das Weihnachtsgeschäft. Wetter und Besucherzahlen stimmen.

Xanten Am Wochenende ging es so richtig los mit dem Weihnachtsgeschäft. Im Gewerbepark war verkaufsoffener Sonntag und am Freitag Late-Night-Shopping in der Innenstadt. RP-Redakteurin Katharina Mehles unterhielt sich darüber mit IGX-Chef Ludger Lemken.

Herr Lemken, wie war das erste Adventswochenende aus Sicht der IGX?

Ludger Lemken Das erste Adventswochenende war wirklich sehr gut. Wir hatten gutes Wetter und viele Besucher.

Wer kommt denn zum Weihnachtsshoppen nach Xanten?

Lemken Das ist total bunt gemischt. Am Wochenende kommen auch Besucher von weiter her - aus Holland , vom Niederrhein und aus dem Ruhrgebiet. Innerhalb der Woche sind viele Xantener auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs - Kegelclubs und einheimische Gruppen. Der Weihnachtsmarkt ist ein schöner Treffpunkt geworden, man trifft sich und flaniert gemeinsam über den Markt. Meistens endet der Abend dann im Tipi. Viele treffen Bekannte wieder, die sie das ganze Jahr über nicht gesehen haben, denn der Weihnachtsmarkt ist ein Ort für alle Generationen. Selbst wer alleine losgeht, entdeckt schnell bekannte Gesichter.

Der Advent ist in diesem Jahr kurz, am 4. Advent ist schon Heiligabend. Bringt das Umsatzeinbußen im Weihnachtsgeschäft oder einfach mehr Stress, weil weniger Einkaufszeit zur Verfügung steht?

Lemken Das kommt drauf an. Bei Gebrauchsgegenständen und Weihnachtsgeschenken ist das Geschäft einfach konzentrierter. Aber den Genussbuden fehlt natürlich etwas. Die Stimmung ist trotzdem sehr gut, weil der Auftakt an diesem Wochenende so vielversprechend lief. Im vergangenen Jahr hatten wir den längsten Weihnachtsmarkt seit Gedenken, da passte einfach alles. Dieses Jahr ist er dafür besonders kurz. Trotzdem ist es richtig, dass wir am Weihnachtswochenende geschlossen haben, denn die Beschicker müssen ja noch abbauen und viele fahren noch ein paar Stunden bis nach Hause. Auch sie sollen ja in Ruhe Heiligabend mit ihren Familien feiern können.

Am kommenden Wochenende ist am Sonntag verkaufsoffen. Ist das der Höhepunkt?

Lemken Jeder Tag ist ein Höhepunkt. Wir haben auch das Bühnenprogramm so gestrickt, dass jeder an jedem Wochenende sein persönliches Highlight finden kann.

Welches Wetter wünschen Sie sich?

Lemken Es sollte trocken sein und kalt, damit die Leute Lust auf Glühwein haben. Schnee ist zwar optisch schön, hält aber die Autofahrer aus Holland und dem Ruhrgebiet fern. Dann fehlt die Hälfte der Besucher.

Haben Sie eigentlich persönlich etwas Zeit für Besinnlichkeit?

Lemken (lacht) Ja, an Heiligabend. Besinnlichkeit ist für mich aber auch, wenn ich über den Weihnachtsmarkt gehe und in zufriedene und strahlende Gesichter sehe. So war es an diesem Wochenende und darüber freue ich mich sehr.

INFO: DER WEIHNACHTSMARKT FINANZIERT SICH AUS DEM ERLÖS DER WEIHNACHTSLOSE, WER EINES KAUFT, KANN NICHT NUR EINEN VW UP GEWINNEN, SONDERN UNTERSTÜTZT AUCH DIESES BRAUCHTUM. ZUM 25-JÄHRIGEN JUBILÄUM GIBT ES ZUSÄTZLICH ZEHN MAL EINEN GUTSCHEIN ÜBER 250 EURO ZU GEWINNEN.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ludger Lemken: Perfekter Start in den Advent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.